Ko Cham Thailand

Kaschmir Thailand

Ko-chabang; Ko-jum - siehe: Kho Khao oder Koh Ngai? Zum ersten Mal wollen wir ab dem 27. Oktober für drei Monate nach Thailand einfliegen. Wir planen 3 Tage in Bangkok, dann wohl ein paar Tage in Koh Tao und schließlich eine ganze Woch in Khao Lak (wahrscheinlich im neuen Resort Khao Own).

Jetzt denke ich noch darüber nach, wie wir die Zeit zwischen Koh Tao und Khao Lak verbracht haben (wahrscheinlich etwa 4 Tage).

Ich mag KoH Kho Khao recht gut, aber ich überlege, ob es zu nahe an Khao Tak ist und es wäre nicht besser, etwas zu entdecken, das in einer etwas anderen Gegend ist. Danach könnte man Koh Ngai (Koh Hai) oder Koh Mook oder Koh Lanta machen und dann nach Khao Lake......

Danach Koh Lanta und von dort weiter nach Khao Lake. Hier ist also mein Tip, beginnend mit BKK dann vielleicht Krabi mit Railey und Koh Lanta von dort Philipp und Philipp und Phuket und wenn man noch will und kann, steht Kao Kho Khao und Koh Kho Khao nichts im Weg, Koh Kho Khao ist nur 30km von Kao Khao weg, den ich im letzten Jahr mit den nachfolgenden Punkte verbunden hatte - BKKK-Phuket-Phi Phi-Kao Lak-Koh Kho Khao-Bkk.

In Khao Leak waren wir seit dem Flutwellenereignis 2004 nicht mehr gewesen - wir sind 3 Monate vor diesem Event aufgebrochen. Ich schaue mir nun Ko Lanta, Ko Ngai und Ko Jum an und überlege, wohin wir gehen. Wir planten, den Züge nach Chumpon und dann die Fähren nach Ko Tao zu nehmen.

Tatsächlich hatten wir die Vorstellung, dass wir ein wenig vom Lande lernen wollten und fanden den Bahnhof einfach toll! Dort geht es verhältnismäßig rasch nach Koh Lanta, nach ein paar Tagen vielleicht weiter zu einer der kleinen Inselchen, dann über Puket nach Khao Lanta.

Auch interessant

Mehr zum Thema