Klimatabelle Koh Samui Thailand

Kartentisch Koh Samui Thailand

Sie können sich überall auf Koh Samui massieren lassen. Die Wassertemperaturen für Koh Samui im Dezember. Die Wetterverhältnisse und die beste Reisezeit für Koh Samui unterscheiden sich leicht von anderen Urlaubszielen in Thailand. Alle Informationen über das Klima in Ko Samui mit Wetter & Klimatabellen.

Während der "Trockenzeit" blühen die Pflanzen auf Koh Samui.

Witterung und Klimatisierung auf koh tao

Es gibt viele Fehler über das klimatische Umfeld in Thailand, besonders im deutschen Sprachraum. Die Hauptursache dafür ist, dass es in Thailand drei verschiedene Klimabereiche gibt: Die Nord-, West- und Nordküste. Es gibt in allen drei Gebieten ganz verschiedene Jahreszeiten. Das heißt, ein komplett regnerischer Monat kann an der Nordwestküste schön sein usw.

Thailand weist immer noch die meisten Besucher an der westlichen Küste im Gebiet von Philadelphia und Koh Phi Phi auf. So ist der Monat May einer der besten auf Koh Tao - beinahe jeder hält es für regnerisch und eiskalt. Sogar in monatelangen starken Regenfällen an der östlichen Küste gibt es auf Koh Tao viel weniger Niederschläge als auf Koh Phangan oder sogar Koh Samui.

Nachfolgend ein Überblick über den Verlauf des Jahres auf Koh Tao: Es gibt nur eine einzige deutliche Regenperiode an der östlichen Küste und das waren die vergangenen Jahre im Monat Dez. Dann geht es in die trockene Jahreszeit, aber der Wechsel dauert in der Regel bis Mitte/Ende Jänner. In den Junimonaten ist das Klima an der westlichen Küste schlecht, aber auf Koh Tao gibt es normalerweise nur etwas Regen und etwas mehr.

In der Julihälfte hat sich das Klima wieder gefestigt und der ganze Hochsommer ist sehr erholsam. Sogar im Oktobermonat und anfangs Nov. ist es in der Regel sehr hell.

Klima, günstigste Reisezeiten & Klima-Tabelle

Durch den tropischen Standort von Ko Samui herrscht auf der ganzen Welt ein warmes und schwüles Inselklima. Bei Ko Samui kann man zwischen Regen- und Trockenzeiten unterschieden werden. In den Monaten Feber bis Aprils ist die Trockenperiode des Jahrs. In der trockenen Jahreszeit ist das Wasser vorwiegend still. Mit den bisweilen extrem starken Regenfällen beginnt im Monat May die Regensaison.

In dem nassesten Monate des Monats Novembers gibt es noch mehr als 500 Millimeter Niederschläge. Jedes Jahr werden auf der ganzen Welt 1.900-2.000 Millimeter abgebaut. In den Regenzeiten ist das Wasser oft gestört und es gibt häufige Unwetter auf der ganzen Welt. Ko Samui hat eine ganzjährige Feuchtigkeit von 80 bis 90 Prozent.

Durch den bewölkten Wolkenhimmel, besonders in der regnerischen Jahreszeit, ist die Sonneneinstrahlung auf Ko Samui verhältnismäßig gering. Es ist im Monat März beinahe zehn. Lediglich die Monaten Januar bis März können als Reisezeiten für Ko Samui betrachtet werden. Während der "Trockenzeit" blühen die Blüten auf Koh Samui.

Das Meer ist auch verhältnismäßig windstill. Nachteilig ist jedoch, dass die Hochsaison von Januar bis März ist und die Übernachtungs- und Verpflegungspreise in die Höhe schnellen. Ein Erholungsaufenthalt auf Koh Samui ist in der regnerischen Jahreszeit nicht möglich. Hohe Temperatur ab dem Monat May, kombiniert mit hoher Luftfeuchte, kann sehr anstrengend sein.

Dazu kommen die teils extremen Regenfälle zwischen den Monaten May und Jänner. Für ein kuscheliges Baden im Wasser sind oft zu starke Winde und Wellen vorhanden.

Mehr zum Thema