Khao Yai Nationalpark

Der Khao Yai Nationalpark

Das Khao Yai Nationalpark (Thai ?????

????????????????) ist ein Nationalpark in Thailand. Das Khao-Yai Nationalpark (Thai: ?????????????????????) ist ein Nationalpark in den Provinzen Prachin Buri, Nakhon Ratchasima.

Der Khao Yai Nationalpark

So befinde ich mich auf einmal mitten im Dschungel und fahre mit dem Waldläufer Doto durch das Gestrüpp des Thai-Nationalparks Khao Yai. Weg von den etwa fünfzig gekennzeichneten Wegen, die für Besucher des Khao Yai, Thailands drittgrößtem Nationalpark, zugänglich sind, wandern wir durch das Urwaldgebiet. "Natürlich kann man hier vor Ort elegante Tiere sehen, einen Bär oder sogar einen Tiger", sagt die Künstlerin beinahe lässig.

Auch wenn die Perspektive einer solchen Begegnungen für den Naturforscher des zum UNESCO-Naturerbe gehörenden Naturparks keinen Anlass zur Sorge gibt, ziehe ich es vor, mich noch einmal zweimal umzusehen. Und doch macht sich Tilo unbestechlich auf den Weg durch den Urwald, etwa drei Autostunden von Bangkok entfernt. Über Holzstämme steigen, sich durch das Gestrüpp kämpfen, auf und ab Berghügel rennen und die saftige Landschaft bewundern.

Ein wenig beschämt, hin und wieder ein kontrollierter Blick in das Gebüsch, man weiß ja nie! Doch auch im 2'170 km² grossen Nationalpark haben sie genügend Raum, um uns zu umgehen. Die Tatsache, dass wir hier zusammen mit dem Waldläufer Tilo auf unbefestigten Wegen sind, ist keinesfalls eine Selbstverständlichkeit, da die Gäste den Nationalpark in der Regel nur auf gekennzeichneten Straßen und Wegen erforschen dürfen.

Unglücklicherweise benutzen Wilddiebe auch die enorme Größe des Naturparks für ihre Aufgaben. Nicht zuletzt deshalb verbringen die Waldläufer im Khao Yai Nationalpark ab und zu Wochen auf sich allein gestellt. So erhalten wir eine Demonstration aus erster Hand, was es bedeutet, mit oder inmitten der Wildnis zu sein. Es sind nur wenige hundert Kilometer zu einer der kleinen Bahnhöfe, wo die Waldläufer auf ihren umfangreichen Tourneen unterkommen.

Während wir ein typisches thailändisches Gericht genießen, sucht er bereits wieder nach den Einwohnern des Urwaldes. Abgesehen von Moskitos, Blutegel und ähnlichen Tieren sind uns bedauerlicherweise keine Einwohner des Urwaldes vor die Augen gesprungen. Doch auch ohne Tiere: Eine solche Dschungeltour, die von einem der erfahrensten Waldläufer mitgeführt wird, ist beeindruckend und wirklich empfehlenswert.

Mehr zum Thema