Khao Luang National Park

Der Khao Luang Nationalpark

Am Fuße des südlichen Tenasserim-Gebirges liegt der Khao Luang Nationalpark in der südthailändischen Provinz Nakhon Si Thammarat. Der Khao Luang Nationalpark in der Nähe von Lansaka ist eine wunderschöne natürliche Touristenattraktion. Khao Luang Nationalpark (Thai: ???

??????????????????) ist ein Nationalpark in der südlichen Region Thailands. Khao Luang Nationalpark liegt im Süden Thailands. Khao Luang Resort hat einen Garten, eine Terrasse und einen Gemeinschaftsraum in Lan Saka.

Der Khao Luang Nationalpark - Zuhause der Fälle

Im Park werden nur zwei Mal unterschieden: die warme und die regnerische Jahreszeit. Durch seine einzigartige Position auf der malaysischen Insel erhält der Park viel Niederschlag, was sich besonders von Sept. bis anfangs Dez. zeigt - dann ist ein Parkbesuch oft nur schwer möglich und viele der Ausflugsziele sind nicht erreichbar.

Im Park gibt es mehrere Übernachtungsmöglichkeiten und Stellplätze. In dem Park selbst gibt es mehrere Zeltplätze, auf denen Sie Übernachten können. Diejenigen, die es lieber gemütlicher mögen, können natürlich nach Nakhon Si Tammarat zurückfahren und dort schlafen - zum Beispiel im gemütlichen und modern eingerichteten Boutique Hotel in der Innenstadt von Nakhon.

Die Hotelbuchung erfolgt entweder über unseren Affiliate-Partner oder über unseren deutschen Veranstalter in Thailand. Bei der Auswahl Ihres Hotelzimmers sind Ihnen unsere Reise-Experten gerne behilflich. Aus der Landeshauptstadt Nakhon Si Thammarat erreicht man den Park am besten mit dem Auto. In den meisten (etwas besseren) Häusern gibt es auch die Moeglichkeit, mit einem Privatfahrer in den Park zu kommen.

Man kann auch den Blue Liedthaew in Fahrtrichtung Lan Saka oder Khao Kaew nehmen. Lassen Sie den Autofahrer wissen, dass Sie in Nam Tok einsteigen wollen, was leichter ist, als dem Autofahrer den Park zu erklÃ?ren.

mw-headline" id="Lage">Lage[Bearbeiten> | | | Quelltext bearbeiten]>

Khao Luang National Park (Thai: ?????????????????????) ist ein National Park in der südlichen Region Thailands. Die 570 km große Anlage wurde am 18. Dez. 1974 als neunter thailändischer Naturpark eingeweiht. Die Anlage befindet sich im Nakhon-Si-Thammarat-Gebirge in der gleichnamigen Region in der Nähe der Stadt Nakhon Si Thammarat, etwa 30 Km von der Hauptstadt der Woiwodschaft Nakhon Si Thammarat entfernt.

In dem Park steht der höchstgelegene Gipfel Südthailands, der 1835 Metern hoch gelegene Khao Luang (??????????), der dem Park seinen Name gab. Mehr als 300 Orchideenarten gibt es in diesem Bereich, von denen einige nur im Khao Luang Park zu finden sind. Es gibt viele Wildtiere im Park: mind. 200 verschiedene Tierarten wurden mitgerechnet.

Eine Schlüsselposition hat der Park im Hinblick auf das Vorkommen von Bergvogelarten in Thailand. Unter den 90 gesichteten Säugern sind eine Tigerart, der Panther, der bewölkte Panther (Neofelis nebulosa), der asiatische Elefant, die kleine Manguste, das Barfußwiesel, der Banteng, der Gau re, die Verbandslangur und sehr selten der Malaiische Tapir (Tapirus indicus).

Unter den 31 Reptilienarten, die gesehen wurden, befinden sich echte Ottern (Sibynophis melanocephalus) ????????????, Peitschenschlangen (????????????????, Ahaetulla prasina) und Asien-Rattenschlangen (Ptyas carinata)??????????.

Auch interessant

Mehr zum Thema