Khao Lak Sehenswertes

Sehenswürdigkeiten in Khao Lak

Die besten Sehenswürdigkeiten und kulturellen Highlights Reiseführer für Khao Lak, Thailand: Der Süden, Thailand. Planen Sie einen Urlaub in Khao Lak? Wir erzählen Ihnen in diesem Blogartikel von unseren besten Ausflügen und den schönsten Stränden und Sehenswürdigkeiten.

Interessante Orte in Khao Lak, im Süden Thailands

Während des Flutwellenereignisses vom 27. Dezember 2004 wurde das Polizeischiff 813 1,3 Kilometer an Land gefahren. Nach Augenzeugenberichten kämpfte das Schiff ohne Chance mit aller Gewalt gegen die riesige Brandung, bis es schließlich rückwärts am Fluss Niang in der Nähe der Brücke festsaß. Da es unmöglich gewesen wäre, ein so großes Schiff zurück ans Wasser zu bringen, wurde hier ein Tsunami-Denkmal errichtet.

Vorbei an der Tsunami-Skulptur "Stable", die sich an der Hauptstraße befindet, um das Schiff 813 zu erreichen. Vor dem La Flora Resort, wo die Töchter des thailändischen Königs und ihr Mann zu Besuch waren, um den Sandstrand von Bangniang zu genießen, wurde das Schiff am Rande des Resorts zur Geborgenheit eingesetzt.

In diversen Filmen wird das Schiff in ruhigen Gewässern gesehen, bis es plötzlich von der großen Brandung getragen wird. Möglicherweise, weil das Leitungswasser voller Atemluft war, konnten die Schiffsschrauben den vollständigen Druck nicht aufbringen.

Thailändischer Thaistil - Mit dem PKW von Bangkok nach Khao Lak

Die Erkundung Thailands mit dem PKW eröffnet viele Gelegenheiten, das ursprüngliche Thailand von seiner besten seiten kennen zu lernen. Morgens haben Sie etwas Zeit, Bangkok zu erforschen und zu Frühstück zu nehmen, bevor Sie mittags nach Süd gehen. In Samut Songkhram wird der Straßenrand etwas heller, vor allem auf der rechten Straßenseite sieht man nun große Flächen für die Salzproduktion.

Man sollte kurz anhalten, um die Menschen beim Sammeln des Salzes zuschauen. Dann geht es weiter in Richting Petchaburi, von hier aus etwa eine Autostunde von hier. Am besten ist es, bei schönem Klima bei Eintreffen des Schiffes mit dem Auto in die Khao Luang Höhle zu gelangen. Von dort aus sollte man bei Einbruch der Dunkelheit, etwa einen halben Meter weiter, einen Rundgang zum Wat Ban Krog unternehmen.

Das sind Augenblicke, die man nur dann erleben kann, wenn man Thailand mit dem eigenen Fahrzeug erforscht. Wir fahren nach dem Fruehstueck die kleine Entfernung zum Stadtzentrum von Petchaburi, wo wir den Huegel Kao Wang besuchen, auf dem sich der koenigliche Sommerschloss Phra Nakhon Khiri sowie das Wat Maha Samanaram befinden.

Von Thailand aus fahren Sie mit dem PKW zum Wat Mahatatat, wo Sie eine Ansammlung von Buddha-Statuen und viele Menschen bewundern können, die beten und Opfer darbringen. Eine kurze Wanderung über die Gegend ist lohnenswert. Der Wat Kamphaeng Laeng, die aus der Zeit der Khmer 1157-1207 stammen de Petchaburi, ist die letze Stadt mit 4 bewahrten Toren für die Brahmanen-Gottheiten.

Sie können hier eine Tasse Kaffe genießen und am Sandstrand spazieren gehen oder sich mit der ganzen Gastfamilie Andenken mitnehmen. Wenn Sie sich von den Belastungen der Fahrt genesen haben, sollten Sie in ein reichhaltiges Fischgericht eintauchen, denn in Thailand können Sie es kaum besser haben! Das Chao Lay Resort am See ist sehr empfehlenswert.

Die wenigen Attraktionen, die das Städtchen bietet, sollte man nach dem Fruehstueck kurz besuchen. Wahlweise kann man auch den Felsen Cao Takhiap am südlichen Stadtrand betrachten, wovon der Unterteil mit dem goldfarbenen Buddhas zum See hin sowie ein kleiner Strandbereich mit einfachen Krebsrestaurants mehr zu bieten hat als die Spitze des Berges, wenn man den Blick auf die konkreten Burgen am Sandstrand ignoriert.

Unterwegs mit dem Wagen nach Thailand sollte man absolut in Khao Tao halten, einem kleinen Fischerdorf mit einem recht Kitschtempel auf der anderen Seite des Flusses. Ein Spaziergang entlang des Strandes und die Beobachtung der Fischer bei der Ausübung ihrer Tätigkeit lohnen sich. Es ist kaum zu fassen, dass die lebendige Tourismusstadt Hua Hin nur wenige Kilomter weit weg ist.

Bei der Fahrt nach SÃ??den ist es lohnenswert, die HauptstraÃ?e zu verlassen und durch den Khao Sam Roi Yot Nationalpark zu fÃ?hren. Es gibt ein unauffälliges Lokal ohne Name, das ausgezeichnete Speisen bietet, die nahezu ausschließlich auf Garnelen und Tintenfischbasis hergestellt werden.

Wenn Sie keine Zeit haben, es zu besuchen, können Sie auch schnell nach rechts gehen und es von der Strasse aus photographieren. Wir fahren nach SÜden. Kurze Zeit nach der Kilometermarkierung 315 biegt man auf der linken Seite in Meeresrichtung ab und kommt an der schönen Meeresbucht Ao Noi an, in der viele Fischkutter vor Anker liegen. Weiter geht es am See entlang, wo wir bald die kleine Stadt Prachuap Chiri Khan erreichen.

Jetzt geht es für die nächsten 30 km nach Ban Krut, wo man im Bay View Resort am Strand von Ree Wong sehr gut wohnen kann. Wenn es noch heller ist, können Sie zwischen einem Schwimmen im Wasser oder einer Rundfahrt im Schwimmbad aussuchen. Am Morgen erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbüffet im Bay View Resort mit Meerblick.

Dann können Sie mit dem eigenen Fahrrad den zwanzig-minütigen Spaziergang zum Maha Chedi Temple auf dem Khao Tong Chai Berg zurücklegen, der recht frisch, aber nicht weniger eindrucksvoll ist. Vor allem der weite Ausblick nach SÃ??den und NÃ? ist eindrucksvoll, hinter den Kokosnusshainen kann man möglicherweise auch die Bergketten in Myanmar miterleben.

Zuerst geht es auf der Hauptstraße nach Saphan Noi, von wo aus man in Fahrtrichtung See gehen sollte. Jetzt wird die Reise etwas abenteuerlicher, denn man geht immer auf engen, teilweise nicht einmal asphaltierten Abschnitten nahe am Wasser in den Sack. Vorbei an der kleinen Stadt Had Knall Vogel mit einem wunderschönen, wenn auch mit Müll gefüllten Sandstrand.

Dann geht es durch gigantische Sanddünen, die in Thailand einmalig sind. Der Ausstieg am verlassenen Daligendenpier ist schon wegen der geisterhaften Stadtatmosphäre lohnenswert. Weiter nach Süden, kurz vor Pathiu, sollte man auf jeden Fall am rechts seitigen Tempeln aufhalten. Das Temple ist eine große Sammlung von großen und kleinen, hübschen und kitschigen Figuren, und man hat das Gefühl, mehr in einem Disney-Themenpark zu sein als an einem geheiligten Platz, was der einzigartige Charme des Platzes ist.

Schließlich kann man den kleinen Tempelturm in Pathiu besuchen, dessen Mauern mit sehr alten Gemälden verziert sind. Abends erreichen Sie den breiten Sandstrand von Pathiu, wo Sie in den Sommerbungalows von Sandpapst übernachten können, die weit weg vom manchmal lärmenden Treiben am Hauptsand der Bo Mao Bay liegt. Die meisten Arbeitsstunden müssen an diesem Tag im Fahrzeug verbringt werden, daher ist es ratsam, früher zu fahren.

Aber bevor man mit dem Wagen in den südwestlichen Teil Thailands fährt, sollte man zum nahegelegenen Aussichtsturm weiterfahren, wenn man ihn am Tag davor nicht besucht hat. Jetzt versuchen Sie, ein paar Kilometern aufzuholen. Bis zum Sandstrand von Kao Lakh, der am Spätnachmittag zu erreichen ist, sind es von dort aus gut 70 km.

Noch mehr über Thailand? Auf dieser Seite finden Sie alle Thailand Reise-Tipps, Insider-Tipps und -Schilder!

Auch interessant

Mehr zum Thema