Kamphaeng Phet

Die Kamphaeng Phet

Zu dem Reisetipp Kamphaeng Phet Tempel gibt es leider noch keine allgemeine Beschreibung. Specialists.com Ursprünglich Beinahe unberührte Überreste, die Sie in alte Zeit zurückversetzen, und herrliche Naturlandschaften, die Sie zu Trekkingtouren und dem wohl Besonderen einladen: Ein völlig untouristisches Dasein in der bezaubernden Landeshauptstadt, wo Sie erstaunliche Einsichten in das alltägliche Dasein fernab der Tourismushochburgen erhalten. In Kamphaeng Phet. "Der Name Kamphaeng Phet" steht für so etwas wie "eine Wand mit der Kraft von Diamanten".

Mit der Benennung der Region war der Wille wohl mehr der Begründer des Gedankens, denn die Region wurde lange Zeit als Schutzzone gegen die burmesischen Übergriffe auf das Imperium von Suchothaien und später Ayutthaya angesehen. Das Provinzhauptort, auch Kamphaeng Phet genannt, ist eine wunderbar typische thailändische Großstadt etwa 360 Kilometer nordwestlich von Bangkok.

Einerseits das " neue " Kamphaeng Phet, wo man Gaststätten, Geschäfte und unzählige Fitnessstudios im Freien findet, und andererseits das " altertümliche " Kamphaeng Phet. Der Rest der ehemaligen Anlage befindet sich in einem Schattenpark und hier, weit und breit, kann man keine überteuerten Andenkenstände oder Horden von trampelnden Urlaubern mehr ausmachen.

Ich sagte: Die Region Kamphaeng Phet wird von Tourismusern eindeutig unterschätzt! Hier gibt es zwar nur wenige Luxus-Spa-Resort Hotels mit 5 Sternen, aber Sie können mit historischen Überresten rechnen, die Sie in aller Ruhe erforschen können (und ohne Fotobomben!). Am Ping entlang befindet sich der Kamphaeng Phet History Park, ein UNESCO-Weltkulturerbe mit einmaligen Tempelanlagen und Skulpturen aus der Suchothai-Ära.

Anders als im Historiepark in Sukhothai haben Sie hier die Chance, sich für Stunden zu verirren und die zarten Bronzestatuen und die charakteristischen Tempel mit den rötlichen Lateritziegeln zu beobachten. Es ist jedoch ein kleines Erlebnis, einen Tuk-Tuk oder Trackthaew zu suchen, der Sie in den Nationalpark führt - deshalb ist es besser, eine Führung im Voraus zu reservieren (z.B. von Sukhothai oder Bangkok).

Der zweitgrösste Einkommensbringer der Region ist die Mineralgewinnung. Die hier entfernte Murmel ist Elfenbein, Anthrazit, Weiss oder Rosa, und natürlich kann man hier auch Souvenirs vom Aufenthalt kaufen. Aber auch der etwa 40 Kilometer von der Landeshauptstadt entfernte Naturpark Khlong Lan ist ein Wanderparadies.

Mit anderen Worten: Von Okt. bis Okt. ist es mit fast 30° Celsius wohltuend warmer. Im Idealfall sollten Sie Kamphaeng Phet zwischen November und Januar besuchen, die beliebteste Reisestadt für Thailand als Ganzes. Unterkunft in Kamphaeng Phet: Im neuen Teil der Landeshauptstadt gibt es einige schlichte, aber dennoch gepflegte Hotelanlagen und Pensionen und auch außerhalb der Landeshauptstadt findet man immer einen Schlafplatz.

Aber man sollte hier wirklich keine luxuriösen Verwöhnprogramme erwartet, denn die landschaftliche Vielfalt der Region hat sich bei den Urlaubern noch nicht verändert, und so ist hier alles noch recht malerisch. Doch hier kann man in zauberhaften Gaststätten wie in den Lokalen speisen - wenn man ein wenig experimentierfreudig ist und nichts dagegen hat, mit Händchen, Beinen und einem Lachen zu kommunizieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema