Isaan Thailand

Jesaan Thailand

Der Isaan - meine Zeit im unbekannten Thailand (Teil 1) Das Isaan ist eine Gegend im nordöstlichen Thailand. Ich möchte Ihnen im heute erscheinenden Reisedokument diesen meist ländlich geprägten Teil Thailands ein wenig nahe bringen. Zum dritten Mal bin ich hier, in einem kleinen Ort in der NÃ??he der zweitgröÃ?

ten Stadt Jesaan - Khon Kaen. Im Grunde genommen ist hier nicht viel los und doch kann man hier noch etwas vom Original Thailand miterleben.

In ihnen werden unter anderem Peperoni, Zuckerrohr und andere Nutzpflanzen angebaut, die Waren auf dem Verkaufsmarkt verkauft oder kleine Geschäfte betrieben. Ab und zu kommen ein paar Händler mit ihren Rollern vorbei und vertreiben ihre Waren quasi direkt vom Acker. Da ich aber auch etwas von der näheren und weiteren näheren und weiteren Region kennenlernen möchte, machen wir beinahe jeden Tag kleine Exkursionen mit dem Moped.

Papaya für den berühmte Som Tamsalat (Papaya Salat), auch bekannt als Tambak Hoong in Isaan, hängt an den Tannen. Das ist es, wie eine normale Mahlzeit zu Haus in Isaan aussieht. Es war auch für mich am Beginn etwas unüblich, dass nicht alle wunderschönen Tempeln, Märkten etc. die Anziehungskraft sind, sondern immer der Färinger.

Weit ist das thaiische Wörterbuch für einen Fremden und es gibt nicht so viele von ihnen hier im Jahr. Thailänder sind im Grunde genommen sehr glaubwürdig und ich bin nicht überrascht, dass es in fast jedem kleinen Ort einen eigenen Kulturtempel gibt. Mal sind sie wirklich winzig und kontemplativ, mal gibt es mehrere Tempeln in einem Stadtteil.

Manche der Tempeln haben große Buddha-Statuen und sind wirklich schön entworfen. Am Samstag gibt es z.B. eine Fußgängerzone im nächst größeren Ort Sam Sung, wo man verschiedene Köstlichkeiten verkosten und einkaufen kann. Während der vielen Buddhisten-Feiertage in Thailand gibt es viele Festivals und Konzerte, bei denen die so genannten Isaan "Superstars" auftraten.

Er wird in den Tempeln zum Gebet gebracht oder durch das ganze Haus getrieben, um Geld für den Tempeln zu sammel.

Ein ruhigerer Weg, Songkran zu erleben als in den Touristenzentren und trotzdem sehr unterhaltsam. Waren Sie schon mal in Isaan?

Mehr zum Thema