Insel Rundreise Thailand

Island Tour Thailand

Island Hopping ist die ideale Möglichkeit für Individualreisende, Thailand von seiner schönsten Seite kennenzulernen. Insel-Hopping im Süden Thailands - Thailand Entdecke die bezaubernde Insellandschaft im südlichen Thailand mit deinem eigenen Longtail-Boot. Die Inselgruppe der Tranger besteht aus 50 nahe gelegenen Inselchen, die sich in ihrem Wesen und ihrer Flora voneinander abheben. Das macht jede einzelne Insel zu einem Unikat. A = DinnerDay 1: Ko Lanta - Ko Ngai (M) Abholung mit dem PKW von Ihrem Haus zur Altstadt von Lanta an der Westküste.

Kurze Tour durch die ehemalige Hauptstadt Ko Lanta mit ihrem Einfluss auf die Chinesen. Danach steigen Sie in Ihr persönliches Longtail-Boot. Genießen Sie die Fahrt nach Ko Ngai (ca. 1?½ Stunden). Mittagessen an einem abgelegenen Ort am Meer. Spätnachmittags erreichen Sie Ko Ngai. Deine Zimmerkategorie: Tropischer Garten Blick BungalowTag 2: Ko Ngai (F,M) Unser Reiseführer steht dir mit dem Longtail-Boot den ganzen Tag zur Seite.

Ob Sie mit einem Longtail-Boot die Traumbuchten und die farbenfrohe UW-Welt um Ko Ngai herum erkunden wollen oder ob Sie Ihre Zeit am Meer in Ihrem Haus verbring..... Deine Zimmerkategorie: Tropischer Garten Blick BungalowTag 3: Ko Ngai - Ko Chueck - Ko Mook - Ko Kradan (F,M) Heute springst du von Insel zu Insel, von Küste zu Küste.

Mit Hilfe von Rettungswesten können auch unerfahrene Badegäste dieses paradiesische Gebiet selbst erobern. Deine Zimmerkategorie: Sea ViewTag 4: Ko Kradan - Ko Rok - Ko Kradan (F,M) Tagestour mit deinem Langschwanzschiff nach Ko Rok. Deine Zimmerkategorie: Sea ViewTag 5: Ko Kradan - Ko Lanta (F,M) Rückkehr mit dem Longtail-Boot nach Ko Lanta.

Auf dem Weg dorthin werden Sie 1-2 kleine Inselchen aufsuchen. Abholung von Ihrem reservierten Hotelzimmer auf Ko Lanta. Abhängig von der Gezeit führt Sie Ihr Longtail-Boot zum Sandstrand vor Ihrem Haus in Ko Lanta. Aufgrund der Wetterlage im südlichen Thailand wird das Insel-Hopping nur von Anfang Dezember bis Ende August durchgeführt. Ist eine Insel nicht erreichbar, wird ein alternatives Programm aufgesetzt.

Mehr zum Thema