Hannover Spielplan

Zeitplan Hannover

Programmheft 7. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. 8. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. Erster Bundesligatag am neunten Bundesligaspieltag Noch nicht geplant.

10. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. 11. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. 12. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. 13. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant.

14. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. 15. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. 16. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. 17. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. 18. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. Erster Bundesligatag für den neunzehnten Bundesligaspieltag Noch nicht geplant. 20. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant.

21. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. 22. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. 23. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. 24. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. Erster Bundesligatag für den nächsten Tag Noch nicht geplant. Erster Bundesligatag für den 26-er Matchday Noch nicht geplant. 27. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant.

28. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. 29. Bundesliga-Spieltag Noch nicht beendet. 30. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. 31. Bundesliga-Spieltag Noch nicht geplant. 32. Bundesliga-Spieltag Noch nicht beendet.

Zuerst in Bremen, dann zu Hause gegen den BVB

Die DFL hat am Freitagnachmittag den Spielplan für die Bundesliga-Saison 2018/19 bekannt gegeben. Am Anfang sind wir zu Besuch beim Werder Bremen, eine weitere Wochen später begrüßen wir Borussia Dortmund zu unserem ersten Homeback! Auf die Ankündigung des Programms wird jedes Jahr gespannt gewartet - und wie im vergangenen Jahr feierte die DFL am kommenden Wochenende die Vorstellung des Programms mit einem Live-Stream ab 12 Uhr.

Auch in diesem Jahr werden wir wieder mit einem Gastspiel in die neue Spielzeit starten: Am kommenden Samstag vom 24. bis Sonntag sind wir zu Besuch beim Werder-Verein. In der nächsten Wochen werden wir Borussia Dortmund zu ihrem ersten Spiel in der HDI-Arena begrüßen. "Nach dem Auftakt in Bremen und dem ersten Spiel gegen Dortmund, zwei Auswärtsspielen in Leipzig und Nürnberg, dem Spiel gegen Hofenheim und dem Spiel in Frankfurt folgt das 96.

"Dies ist ein interessantes und herausforderndes Eröffnungsprogramm für uns", sagt André Breitenreiter. "Ein Duell im Norden, gefolgt von einem Heimstart in der sicher ausgebuchten HDI-Arena gegen den Champions-League-Teilnehmer Borussia Dortmund - das ist ein guter Start. "Wir müssen sowieso gegen alle 17 im In- und Ausland spielen", sagte 96 Manager Horst Heldt mit einem Lächeln nach der Bekanntgabe des Spielplans.

"Es ist bedauerlich für unsere Zuschauer, dass wir in den ersten vier Partien nur ein einziges Spiel haben. Doch die Saisonpremiere in der HDI-Arena mit Borussia Dortmund als Gegenspieler ist eine echte Herausforderung. Mit Ausnahme der beiden vergangenen Wettkampftage - Samstags, elf Uhr und Samstags, achtzehn Uhr - steht nur das Auftaktspiel zwischen Bayern München und der TSG 1899 Hofenheim auf dem Programm.

Es steht jedoch schon jetzt fest, dass wir eine Woche vor Beginn der Liga am Sonntagabend, dem 19. August, um 15.30 Uhr beim ersten DFB-Pokallauf im Karlsruhe-Club starten werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema