Hannover 11a Speisekarte

Die Speisekarte Hannover 11a

Die 11A ist eine Kluft, vor allem unter den Kommentatoren im Internet. 11Eine Küche mit Gärten aus Hannover Menü mit Fotos, Rezensionen und Anschrift Das Menü für das Lokal 11A Köche mit Gemüse aus Hannover ist derzeit nicht verfügbar. Auch auf unserer Website gibt es eine große Anzahl weiterer Menüs aus Hannover. Die 11A Küchen zeile mit eigenem Gemüsegarten war bis vor wenigen Jahren eines unserer beliebtesten Restaurants in Hannover. Zu Beginn des neuen Jahrs waren wir am Abend da, aber es gab keinen mehr.

Die Speisen sind meist sehr schmackhaft und auch das Umfeld entspricht dem Geschmack des Charakters, sowie allgemein dem von Linden.

11 a - Startseite - Hannover - Speisekarte, Preisliste, Restaurantbewertungen

Ein Plastikbeutel mit reichlich Flüssigkeit ist für den Likörwein in Ordnung, aber ohne Handtücher oder Servietten ist das Bein beim Nachfüllen naß. Ich stimme dem sehr selbstbewussten, weil freundlichen und hilfsbereiten Team zu. Die Tatsache, dass am vergangenen Montagmorgen nur ein kleiner Teller genügen musste, um das frisches Butterbrot mit Olivenöl und Speisesalz als Begrüßung aus der Kueche zu geniessen, war sicher eine Ausnahmen.

seine Mitarbeiter wegen irgendwelcher Irrtümer lauthals zu grooven - funktioniert überhaupt nicht. Die armen Leute!

10A - 34 Bilder & 87 Bewertungen - Mittelmeer - Am Küchengarten 11Å, Linz Mitte, Hannover, Niedersachsen - Bewertungen von Betrieben - TK-Nummer

Tolles Futter zu günstigen Konditionen. Die Bedienung ist erstklassig, manchmal etwas ungewöhnlich. Einerseits schmecken mir die Speisen meist gut. Die 11A ist immer ein wenig wie Glücksspiel: manchmal ist das Futter phantastisch, manchmal ist es recht mager. Einmal hatte ich die Côte de Boeuf, die so roh war, dass ich sie nicht verzehren konnte - und ich möchte mein Rindfleisch gern halb roh bestellen.

Unglücklicherweise paßt das auch in den Betrieb, der recht gemischt ist. Ich habe oft das Gefuehl, dass sie sich vorstellen, in einem der angesagten Restaurants in Hannover zu sein. Von Zeit zu Zeit fahre ich nach 11A, weil ich immer darauf setze, einen der schönen Tage zu haben. Ich würde auch gern öfters kommen, denn mit einigen Änderungen und etwas mehr Konstanz in der Lebensmittelqualität könnte der Markt eine der ersten Adressen in Hannover sein.

Der eine beschwert sich über das Futter, der andere über den Aufschlag. Das Esszimmer im Inneren braucht eine komplette Renovierung à la Kolophonium, aber zum Glück war es übermorgen hell und hell und ich konnte in einem der Polsterstühle sitzen. Es gibt nichts zu beanstanden, was den Dienst betrifft.

Sympathisch und zuvorkommend. Möglicherweise ist es nicht mein Geschäft, obwohl ich gutes Futter in einer bodenständigen Atmosphäre sehr schätze. Wenigstens zur Mittagspause ist der Dienst in Ordnung, weder bemerkenswert gut in Sachen Benutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit noch wirklich mangelhaft in dieser Beziehung. Der Shop gibt sich gerne das Gütesiegel "ökologisch-nachhaltig" für sein Sortiment.

Richtig erhellende Information, zum Beispiel in Menüform, ist dort nicht zu finden. Es gibt auch eine abwechselnde Speisekarte, auf der eines von etwa vier Speisen meist ohne Fleisch ist (oft nur Suppen, sonst beinahe immer Weizenprodukte). Ich mag die Idee nicht, wer mein Futter zubereitete.

Aber wie ich bemerkte, war der Schlag eines der Küchenleute ganz klar: Ich will keinen Shop betreuen, in dem ein solches Benehmen toleriert, geschweige denn als üblich angesehen wird. Dürfen wir ein Lokal für die Menschen, die dort speisen, bestrafen?

Ich habe das Gefühl, dass die Menschen, die regelmässig dorthin kommen, die unangenehmsten in ganz Hannover sind. Dass die Speisen so gut schmeckten und spürbar frischer waren, dass der Speisesaal ungewöhnlich und sehr behaglich ist, und der gute Ruf, den der Gast hat, sind zwei Stars. Nichtsdestotrotz kein Anlass, den Shop vollständig zu dämonisieren, denn die Situation ist schlichtweg super und das Futter meist recht gut.

1 ) Schmutzige Brille (Lippenstift bleibt und undefinierbar auf einem Stock ) 2) eine Braungurke in einem Blattsalat 3) billige Servietten wie in einer Frittenbude 4) Warmweißwein 5) Obst fliegt über den Spieltisch 6) das Gefuehl, dass man einen Schädel kleiner ist oder in das Futter gespuckt wird, wenn man ein wenig kritisiert 7) das Wissen, dass die 11A von einigen der Regionalproduzenten auf der Landkarte und auf der Webseite seit mehr als zwei Jahren nicht geliefert worden ist.

Sonst nicht empfehlenswert, wenn Sie eine schöne Mahlzeit einnehmen wollen. Das Curry-Wurst stück war schlecht, die Kellnerin äußerst abweisend. Freundliche Mitarbeiter und köstliches Speisen (Bolognese & Ravioli) zu einem vernünftigen Pauschalpreis! Nahrung: Erstklassig, schöpferisch, gutes Futter.... Unglücklicherweise war das Futter nur mittelmäßig. 11A wohnt noch viel von seinem Name, es kann nicht nur am Futter liegen.

Bedienung: Sympathisch, einfach, alles unter Kontrolle Lage: Sie fühlen sich ein wenig wie in der Zeltveranda eines Restaurants.... Schlussfolgerung: Ich habe sehr unterschiedliche Empfindungen.... wenn du etwas Gutes isst und dafür zu viel zahlen willst, ok, dann in 11A. Andernfalls gibt es dafür vergleichsweise wenig zu sagen, aber welche Möglichkeiten gibt es bereits in Hannover?

Immer wieder gern auf 11, unglücklicherweise zu rar. Eine nette Chefin und nettes Team sorgen für einen angenehmen Tag! Das Essen besteht aus Erzeugnissen der lokalen Bauernhöfe und zu einem großen Teil aus biologischem Anbau. Der einzige Nachteil ist, dass der Dienst manchmal von der Masse der Gäste überwältigt wird.

Mein Freundeskreis aus der ehemaligen Heimatregion schlug mir einen Abstecher nach Hannover vor, um hier zu dinieren. In der Sommersaison können Sie im Freien Platz nehmen, was von Ihren Freunden als "wirklich nett" bezeichnet wird. Das eine Teil war sehr gut, das andere unglücklicherweise hart und schwer zu zerschneiden.

Sie war zwar nett, muss aber noch etwas erlernen. Unglücklicherweise war in meinem Magen kein Raum mehr für ein Nachspeise. Wenn ich das nächste Mal nach Hannover komme, steht der Shop definitiv auf meinem Programm. Die Mitarbeiter sind zwar etwas eigenartig, aber immer nett und sehr beschäftigt.

Die Lebensmittel sind von unterschiedlicher Güte und die Mengen sind völlig gleich. Ich kann das Futter nicht beurteilen, aber einige andere Teilnehmer brachten ihre Zufriedenheit zum Ausdruck. Es ist wegen des Dienstes, den ich der 11A nicht mehr verzeihen will. Alles in allem ein sehr schön gestaltetes Geschäft, dessen Stimmung durch den nicht freundlichen und unachtsamen Umgang für mich ruiniert wird.

Nur wenn mein Begleiter den Shop wählt, komme ich zurück - sonst würde ich lieber irgendwohin gehen, wo ich herzlich eingeladen bin. Der Service war sympathisch und keinesfalls abwegig. Zwei Paare genossen so das gute Essen und den Favoriten der 11a-Besucher.

In den Ruhestand gehen wir zum Schatz der 11a GÃ?ste (Empfehlung der Kellnerin). Dass manche Besucher abends keinen Schlafplatz bekamen und hungern mussten, ist wohl der Regel. Köstliches Gebäck (auch wenn ich den Backer nicht mag), ein Mineralwasser und ein guter Südafrikaner Wein wurden dazu serviert.

So sollte es sein, ich bin mir sicher und ich denke, es ist wirklich gut und es passt ganz gut zu Linden. Fantastisches Speisen. leckere Weinsorten und das Ganze in entspannter Stimmung. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich zu uns, aber wir wollen nicht umworben werden, wir wollen nur richtig gut speisen und uns gut anfühlen, und das haben wir auch gemacht!

Kleiner aber feiner mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis: Der saure Braten hat meinen Gaumen exakt berührt, aber unglücklicherweise war da etwas zu viel Kümmel. 2. Operation: Ich stimme meinen Kollegen zu, dreist und ein wenig dreist, aber das macht die Sache einfach und absolut mitfühlend. Die Kellnerin war sehr abweisend, vielleicht weil wir nur etwas Alkohol wollten.

Aber wenn die Kellnerin freundlich ist, bringt sie die Menschen zurück. Seit ich einen Tag in Hannover war, habe ich im Voraus nachgesehen, wo man gut speisen kann und was für einen guten Geschmack hat. Die Rezensionen habe ich gleich durchgelesen und war etwas verwirrt, denn es gab schlimme Rezensionen über den ungewöhnlichen Betrieb....

Nichtsdestotrotz wurde auch gesagt, dass das Futter schlichtweg großartig sein sollte und damit die Neugierde auf gutes Futter überwiegen würde. Auch die Kellnerin an unserem Tag war freundlich, nicht übermütig, aber umsichtig. Zuerst gab es viel Gebäck mit einem sehr gutem Öl und etwas Speisesalz. Die Speisen ((3 kleine) Schnäpse mit gebratenen Kartoffeln und Spaghetti mit Bio-Kalbfleisch-Bolognese) kamen recht rasch und waren von hoher Qualität und unglaublich vorzüglich.

Nach dem Abendessen wurden wir zwar verhältnismäßig rasch angeklagt, aber keineswegs zackig oder abweisend. Aber es wurde deutlich, dass wir die Sitzplätze so rasch wie möglich verlassen sollten, da bereits neue Besucher vor der Haustür standen. Es herrschte eine leichte und wolkige Stimmung, so dass man sich recht rasch wohl fühlte.

Alles in allem brauchten wir etwa eine knappe einstündige Sitzung, Bestellung und Essens. Das 11A ist für ein verlängertes Dinner etc. sicherlich nicht gut genug, aber es gibt andere Möglichkeiten in Hannover. Wenn Sie also keinen längeren, heimeligen und ruhigen Tag suchen, sondern in entspannter Atmosphäre gut speisen wollen, sind Sie hier richtig.

Auch interessant

Mehr zum Thema