Günstig nach Bangkok Fliegen

Billigflüge nach Bangkok

Das Hotel in der beliebten und geschäftigen Khao San Road. Schnell, günstig und sicher! Billigflüge nach Bangkok finden Sie in unserem günstigen Tarifkalender und buchen Sie noch heute! Abhängig von der Fluggesellschaft werden ein oder zwei Zwischenstopps gemacht. Sie wollen mehr als Bangkok erleben?

Jetzt sichern Sie sich Ihren supergünstigen Flug und fliegen Sie im Juni nach Bangkok im schönen Thailand!

Günstige Business Class Flüge nach Bangkok

Dabei wird nach einem erfolgreichen Klick eine Provision gezahlt. Derzeit können Sie billige Flugverbindungen in der KLM Business Class nach Bangkok reservieren. In der KLM Business Class von Oslo über Amsterdam nach Bangkok. Business Class Flugreisen werden in der Buchungskategorie A gebucht, so dass Sie 125% der Streckenmeilen bei Air France / KLM Flying Blue erhalten.

Wenn Sie am Statusmatch der MilleMiglia teilnehmen, gibt es auch hier spannende Möglickeiten. Nach der aktuellen Übersicht erhalten Sie 100-prozentige Meilen in der Buchungskategorie D. Darüber hinaus sammeln die Mitglieder des Alata Clubs von Fréccia 50-prozentige Prämienmeilen auf Flüge mit den Fluggesellschaften Aitalia und SkyTeam. Für die Mitgliedschaft im Alata Plus Klub gibt es einen 100%igen Nachlass.

In den vergangenen Jahren hat KLM einen großen Teil seiner Langstrecken-Flotte auf das neue Produkt World Business Class umgestellt. Seit seinem 16. Lebensjahr bereist er gern die ganze Erde - am liebsten geschäftlich oder erstklassig.

AirAsia: Flug von Frankfurt nach Bangkok für 200 EUR

Die größte Low-Cost-Airline Asiens Air Asia fliegt in Kürze von Bangkok nach Frankfurt. "Und wenn alles gut geht, werden wir es in den nächsten zwölf Monate tun", sagte Firmengründer und Fluglinienchef Tony Fernandes vor der Presseagentur am Rand des World Economic Forum (WEF) in Kuala Lumpur. Lufthansa und Thai Airways fliegen direkt zwischen Bangkok und Frankfurt.

Die Passagierpotentiale seien in beide Himmelsrichtungen enorm, unterstrich Fernandes. Das Hauptaugenmerk von Air Asia liegt auf dem Tourismusmarkt. Im Jahr 2001 hat Air Asia zwei Flugzeuge gestartet. Die Airline bedient heute 88 Destinationen vor allem in Asien mit 170 Luftfahrzeugen und hat Niederlassungen in Indien, Japan, Indonesien, den Philippinen und Thailand.

Zwischen 2009 und 2012 fliegt die Thai-Schwestergesellschaft Air Asia X nach London und später nach Paris, stellt die Strecken aber wegen der hohen Preise ein. Jetzt will er nach London zurück. Zum Fuhrpark zählen Airbus A330-Langstreckenflugzeuge, die auch die Strecke von Frankfurt nach Bangkok non-stop bedienen können.

Auf dem Weg von der Indonesieninsel Surabaya nach Singapur prallte im vergangenen Monat ein Flugzeug des Typs Air Asia ins Wasser - 162 Menschen kamen ums Leben. Von 2007 bis 2010 stand Air Asia Indonesia auf der Blacklist der EU: Flugzeugen wurde die Landung in EU-Ländern untersagt.

Auch interessant

Mehr zum Thema