Golf von Thailand Tiere

Tiere im Golf von Thailand

Auf Thailands Küsten sind verschiedene giftige Tiere zu erwarten. In der Tierwelt des Königreichs Thailand lauern eine Vielzahl von Gefahren. Der Skolopender, Haie, Monitore, Schlangen und andere Tiere in Thailand.

Thailand's aufregendste Tiere - Entdecken Sie die Vielfalt der Tiere in Thailand!

Der Elefant ist zu einem Begriff für Thailand geworden. Dieses majestätische Tier aus nächster Nähe zu sehen, ist ein einzigartiges Erlebniss. Deshalb kombinieren viele Urlauber einen Urlaub in Thailand mit der Möglichkeit, einen echten Dschungel auf dem Rücken eines Dickhäuters zu erobern.

Es ist kein Zufall, dass Thailand von solchen Vorschlägen überschwemmt wird. Fakt ist jedoch, dass sich der Elefant am besten wohlfühlt, wenn er (wie wir) seine Zeit in seinem eigenen Takt verbringt, ohne sich an den menschlichen Takt zu gewöhnen. Es gibt auch schwarz-weisse Lämmer auf Bauernhöfen, wo der Elefant unmittelbar mit dem Tourist interagiert und Befehle kennt und befolgt.

Unter keinen Umständen sollten Sie Firmen fördern, in denen die Tiere hohe Sitze oder Sattel haben oder " Tricks " ausführen. Der Elefant sollte nie auf dem Rucksack reiten; wenn überhaupt, ist der schönste Ort auf nackter Schale unmittelbar am Nacken. Zum Glück gibt es in Thailand viele tolle Möglichkeiten, in ihrem Lebensraum zu sehen - so nah wie ein Ausritt, aber viel tiergerechter.

Unter den vielen Arten von Affen in Thailand, von denen besonders die Gibbonen auffallen, ist der Langschwanz-Makakak wohl derjenige mit den verblüffendsten Merkmalen für den Menschen - weil er sich so gut an das Zusammenleben mit ihnen angepasst hat. Kaum sonst auf der Erde (mit Ausnahmen von Ackerbau und Tierhaltung) kann man eine solche Verbindung zwischen Mensch und Tier erfahren wie hier in Thailand angesichts der Langschwanz-Makaken.

Gesundheit/Gefahr Thailand - Was Sie bei einem Urlaub in Thailand beachten sollten

In Thailand ist es ein recht sicherer Staat, aber einige Sachen sollten berücksichtigt werden, um sowohl Geld als auch Energie zu sparen. Da wir Nicht-Thais (Farangs) für viele Einheimische vor allem als unermeßlich wohlhabend und reich betrachtet werden, haben einige Leute - in den Tourismusgegenden - den Wunsch, dem reichen Tourist das eine oder andere Bad zu erleichterten.

Es wird vermutet, dass auf der Insel und in Pattaya einige Ladys die regelmässig Urlauber ausweiden. Mit 27.000 Toten ist Thailand das bevölkerungsreichste Reiseland unter jährlich Etwa alle paar Jahre finden einige Tigers die Schläge lästig und es bläst sich selbst, was den kuschelsüchtigen Urlaubern kaum gut geht.

Übrigens, auch die geliebten Touristenelefanten sind gelegentlich überdrüssig und ein Saurelefant ist nicht zu bändigen Es gibt keine solchen Gefährdungen am Meer, aber auch hier sollte man unbedingt einige Sachen bedenken! ist in Thailand recht gut, es gibt sehr gute Krankenhäuser und gute Ärzte, aber zum einen nicht überall und zum anderen mit sehr unterschiedlichen Auslagen.

â??Auf dem Lande oder auf den idyllischen Inselchen ist die Website für die Medikamentenversorgung oft erst Stunden vom Ort, da sich Apotheker zu Ã?bertreibungen hingeben und mit dem kleinen "DarmgerÃ?usch" auch sehr gerne mal antibiotisch einwirken lassen (wahrscheinlich die höchste Gewinnspanne). Außerdem würden raten wir für Reisenden, einige Vitamin Brausetabletten und etwas gegen das merkwürdige Gefühl mitzunehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema