Geldumtausch in Thailand

Währungsumtausch in Thailand

Ein Geldwechsel vor der Reise in Deutschland ist daher nicht notwendig, die Wechselkurse in Deutschland sind deutlich schlechter als in Thailand. Der beste Wechselkurs für Bargeld in Thailand wird durch den Umtausch von Geld in thailändischen Banken oder privaten Wechselstuben erzielt. Nachfolgend finden Sie alles, was Sie über Geldwechsel, Wechselstuben und Geldautomaten in Pattaya wissen müssen.

Das Thailand Info Center 2000

Die Umrechnung von EUR in Thai Bath (THB) ist fast flächendeckend in Thailand kein Problem. In Thailand ist der EUR mittlerweile zumindest so verbreitet wie der Dollarkurs. Schon auf dem internationalem Airport Suvarnabhumi Airport in Bangkok gibt es vor der Einlasskontrolle eine Vielzahl von Geldwechselstuben und Bankautomaten, an denen sie im Thai Bath (THB) rund um die Uhr Euros wechseln können.

Der Wechselkurs am Airport ist etwas günstiger als an den Wechselstellen oder Bankgeschäften in der City, aber wenn man nur ein wenig für den Transport zum Urlaubsort umtauscht, spielt das keine Rolle. Bankautomaten berechnen, wie in ganz Thailand, eine GebÃ?hr von 150 Bad pro Auszahlung, was in der Regel zu einem etwas gÃ?nstigeren Wechselkurs als der Geldwechsel fÃ?hrt.

Die maximale Summe pro Geldautomatenabhebung liegt in der Praxis bei 20.000 Bädern. In Thailand können Sie an den Automaten mit allen handelsüblichen EC- und Kreditkarte abheben. Ein Geldwechsel vor der Abreise in Deutschland ist daher nicht notwendig, die Wechselkurse in Deutschland sind deutlich günstiger als in Thailand. Auch in den touristischen Zentren wie Bangkok, Phuket, Koh Samui, Pattaya, Krabi, Hua Hin, Koh Chang, Chiang Rai, Chiang Mai... gibt es unzählige Wechselstellen, die alle von den Thaibanken geführt werden und oft bis in die Nacht stunden offen bleiben.

Schwierigkeiten, eine offene Austauschstelle zu bekommen, haben Sie lieber in den frühen Stunden, die Austauschstellen sind in der Regel nur gegen 10 Uhr geöffnet. In Bangkok können Sie an den lokalen Wechselstellen etwas günstigere Wechselkurse bekommen, die sich bei grösseren Mengen auszahlen. In der Natur, auf kleinen Inselchen und außerhalb der touristischen Gebiete ist der Geldwechsel an allen Ufern möglich, aber da oft mit langen und umständlichen Bearbeitungszeiten und oft begrenzten Geschäftszeiten, viele Kreditinstitute schon um 16.00 Uhr und über 12.00 Uhr aufhören.

Hinzu kommen die zahlreichen "Feiertage", an denen die Ufer verschlossen sind. In der Regel sind die Ufer an Feiertagen zu. Bei Geldwechsel an Wechselstellen und bei Kreditinstituten muss der Pass immer vorgelegt werden. Bezahlt in Thailand allgegenwärtig ausschliesslich in Thai Bath, sollten Sie einmal auf die Gedanken kommen, in EUR oder USD zu zahlen, weil Sie kein Bath mehr haben, werden Sie auf großes Unverständnis stößt.

Auch in grösseren Hotelanlagen ist der Geldumtausch möglich, aber wie in nahezu allen Ländern der Erde zu wesentlich günstigeren Preisen. Im Prinzip ist der Geldumtausch absolut problemlos, aber an touristischen Brennpunkten wie Phuket oder der Khao San Road sollte man besonders vorsichtig sein und gleich exakt zählen. Die Tatsache, dass ich dies in der Khao San Road nach einer mühsamen Fahrt einmal nicht getan habe, kostete mich 500 Bath.

Mehr zum Thema