Gardasee bei Regen

Der Gardasee im Regen

Lasst euren Urlaub am Gardasee nicht verregnen: Das ist meine persönliche Gardasee-Ausflugs-Hitliste. Trinkgelder bei Regen am Gardasee. Entdecken Sie den Gardasee!

Die Zeit ist endlich reif, um in den Ferien zu beginnen und die freie Zeit für Ihre Lieblingsaktivitäten zu nutzen! Selbst diejenigen, die im täglichen Leben keine großen Sportsmänner sind, fahren oft mit dem Mountain Bike in den Ferien, machen einen Bergsteigerkurs oder erforschen den Ferienort auf einer wunderschönen Tour. Aber wenn das Klima die Ferienpläne vereitelt, ist die Enttäuschung meistens groß.

Doch am Gardasee gibt es keinen Anlass, sich von den wenigen verregneten Tagen die gute Stimmung verderben zu lassen. Denn der Gardasee ist der ideale Ort, um sich zu erholen. Durch die vielen Freizeitaktivitäten können Sie auch bei Schlechtwetter ein aufregendes Ferienprogramm zusammenstellen - Sie müssen nicht einmal auf Sport zurückgreifen! Trinkgelder gegen eine wolkige Feiertagsstimmung trotz Wolken am Wolkenhimmel!

Bei Schlechtwetter ist der Gang in eine der Ausstellungen oder ein Museum eine offensichtliche Abwechslung. Sie nehmen sich im Alltagsleben kaum Zeit für einen Kulturausflug, warum also nicht Ihren Aufenthalt dafür ausnutzen? Auf dem Gardasee und seiner näheren und weiteren Umgebung befinden sich unzählige verschiedene Thematiken. Ein weiterer guter und sehr angenehmer Tipp für einen Regentag am Gardasee ist der Thermenbesuch.

Sollte ein Wellness-Tag oder ein Museumsbesuch nicht Ihrem Gusto passen, empfiehlt es sich, das Schlechtwetter am Gardasee für einen Einkaufsbummel zu nützen. Es gibt in vielen Städten, vor allem aber in Affi und der näheren und weiteren Region von Desenzano, Mantua und Verona, eine große Anzahl von verschiedenen Einkaufszentren und Geschäften, in denen Sie alles einkaufen können, was Ihr Herz begehrt, von der Ausstattung über Kleidung bis hin zu Sportgeräten.

In Montichiari sollten Sie dann eine der vielen Kletter- oder Tennis-Hallen, ein Hallenschwimmbad oder das Fahrradrom bei regnerischem Wind am Gardasee besichtigen. Bei jedem Klima am Gardasee garantiert das vielfältige Freizeitangebot und unsere Tips auch bei Regen die optimale Urlaubsstimmung!

Gardasee Regen - was machen wir jetzt?

Summer, sun, dolce vita: Beiläufig am Strand sitzend, mit einem ausgezeichneten Speiseeis oder einem Gläschen Splash in der Hand. Für alle, die es noch werden wollen. Bergwandern, Wellenreiten, Mountainbiken oder Toben über die Gardasana auf der Sespa. Und so stellen Sie sich einen Urlaub am Gardasee vor. Und wenn die Dunkelheit nicht scheint und das T-Shirt unter der Fleece-Jacke untergeht?

Hier haben wir ein paar Tips für unsere regnerischen Tage am Gardasee zusammengestellt. Gardasee Regen? Vor allem in den Oster- und Pfingstfeiertagen ist mit regnerischen Tagen zu rechnen. Für die meisten von uns ist das eine gute Idee. Am Gardasee strahlt meist die ganze Nacht die pralle See. Wir hatten im Hochsommer bisher nur sehr gutes, zum Teil sehr heißes Klima.

Auch am Gardasee war der Winter 2014 recht verregnet, was recht unüblich ist. Während der Oster- und Pfingstfeiertage, wenn die erste große Welle von Bayern zum Lago kommt, sollte man planen, dass es auch regnerische Zeiten gibt. In den Monaten Aprils bis Junis gibt es die meisten regnerischen Tage am Gardasee, je etwa zehn Tage.

Am Gardasee regnet es meist nicht lange. Ein Unwetter wütet in den Gebirgen hinter dem Ort und über dem See laufe ich im Dunkeln. Beim Ledro-See, der wesentlich weiter oben in den Gebirgen gelegen ist als der Gardasee, haben wir einmal Regentage hinter uns. Doch schon in Riwa war das Klima viel besser.

Aber wenn es im ganzen Norden des Sees regnet, sollte man einen kurzen Einblick in die Wettervorhersage nehmen. Im südlichen Teil des Sees befindet sich bereits die flache und ausgedehnte Po-Ebene. Wenn Sie Peschiera, Sirmione oder vielleicht Verona besuchen, können Sie oft einen regnerischen Tag vermeiden. Das Scaliger-Schloss in Malcesine mit dem Schlossmuseum ist bei regnerischem Wetter immer einen Abstecher wert.

In der Sonne sind die Außenanlagen natürlich viel hübscher, aber im Schlossmuseum kann man ein paar schöne Tage einlegen. In der Kellerei ist der Eingang sofort interessant: man befindet sich im Gardasee. unwillkürlich hat ihn der Sturm gezwungen, den Port anzulaufen: Gegen die überwältigende Gewalttätigkeit halfen die Ruderer wenig, und so mussten wir im Hafengelände von Marokko einlaufen.

Angela Trawoeger, eine Photographin aus Malaysia, hat während unseres Besuchs gerade Sportaufnahmen rund um den Gardasee und den Berg Gardasee gezeigt. Der Anstieg zum Tower ist auch bei Schlechtwetter lohnenswert. Die Winde pfeifen schon im Türmchen um die Ohrmuscheln und von oben schaut man unmittelbar auf die alte Stadt und den Gardasee.

Das Schloss am Tor von Gardasee, wo sich das MAG befindet. Das Museo Alto Garda (MAG) ist auch ein gutes Reiseziel für einen regnerischen Tag. Es befindet sich auch in einer Festung, der ehemaligen Festung Rivas, die unmittelbar am Ufer des Sees zwischen dem Hafengelände und der Marina erbaut wurde. Es ist noch grösser als das Haus in Mancesine.

Während eines unserer Besichtigungen konnten wir uns Bilder der Orte am Gardasee aus dem neunzehnten Jh. ansehen und mit den aktuellen Aufnahmen auseinandersetzen. In der Mitte von Limeon befindet sich dieses kleine Freilichtmuseum voller Souvenirs aus der Frühzeit des Gardasees. Es ist ein kleines hübsches kleines Freilichtmuseum, in dem Sie erleben können, wie sich die Gegend, die Sie besuchen, im Laufe der Jahre gewandelt hat.

Unmittelbar gegenüber der Festung von Gardasee liegt das Reptilienland in einem Altstadthaus. Auch Arco hat ein Schloss, aber ich empfehle es nicht für regnerische Tage. Besuchen Sie sie, aber wenn die Zeit drängt. Mein Tipp: Parken Sie auf dem Schlossparkplatz an der Sarca-Brücke und gehen Sie dann durch die Via Giovanni Segantini zum Caffé Trentino auf der Plaza III Novembre Nr. 11. Unterwegs werden Sie ein wenig feucht, aber alle zehn Minuten werden Sie sich wie in einen der zahllosen Outdoor-Shops auf der linken und rechten Seite der Allee verwandeln.

Der Gardasee wird als nördlichstes Anbaugebiet betrachtet. In Cavaion veroneser Nähe des Gardasee bei Bardolino besuchten wir die Turri-Mühle. Es gibt aber auch andere Öl-Museen an vielen anderen Stellen, und zwar unmittelbar an der Gardesana Straße. Der Gardasee ist neben dem Öl auch für seine Weinberge bekannt.

Der vor allem aus Südtirol bekannte See ist auch im Trentin im Gardasee verbreitet. Etwas weiter im Süden befindet sich das Weinbaugebiet Bardolino, von hier kommt der helle, namentlich genannte Rosé. In der Agraria del Garda, unmittelbar in der Ortschaft Arco, finden Sie eine große Auswahl an Weinen in allen Preisklassen, viele zu sehr günstigen Konditionen, sowie Spirituosen wie Grappa, Trentiner Spezialität, Olivenholz und viele andere einheimische Produkte.

Natürlich gibt es noch mehr Gelegenheiten, dem schlechten Gardasee zu widerstehen, was wir noch nicht versucht haben. Es gibt natürlich noch viele weitere Attraktionen, auch in Rovereto, Brescia, Verona oder Trient, alle nicht weit vom Gardasee gelegen. Die MUSE, das 2013 in Trient gegründete Wissenschaftsmuseum, ist ein hochmodernes Wissenschafts-, Umwelt- und Technikmuseum, das auch als partizipatives Jugendmuseum gedacht ist.

Im MART, dem Kunstmuseum für Gegenwart und Neuzeit von Trento und Rovereto, gibt es Ausstellungsräume in beiden Stadtteilen. Im Villafranca di Verona, im Süden des Garda-Sees, befindet sich das Nicolis-Museum, das neben Hunderten von historischen Fahrzeugen, Motorrädern und Fahrrädern auch andere techn. Erzeugnisse zeigt. Der Swimmingpool Gardacqua, der gerade in Garda geöffnet wurde, das Aquarium Robbenaquarium in Garda, in der Nähe von Laazise und die King-Rock-Kletterhalle in Verona.

Haben Sie noch Tips für regnerische Tage am Gardasee? Am Gardasee ist das Klima aber tatsächlich beinahe immer gut. Wanderkarte zum Gardasee:

Mehr zum Thema