Flüge Mexiko

Fluge Mexiko

Bis Juli wurden Hunderte von Flügen gestrichen. Glücklicherweise gab es keine Toten bei einem Flugzeugabsturz in Mexiko. Dutzende von Flügen werden allein in NRW gestrichen. Mexikanischer Präsident designiert Andrés Manuel. Disput um Verhaftung von Aktivisten: Saudi-Arabien setzt Flüge nach Kanada aus.

Pilotstreik streicht bei Ryanair mehrere hundert Flüge

Frankfurt am Main - Rund 400 Ryanair-Flüge wurden aufgrund eines Pilotstreiks in fünf europäische Länder ausgelöscht. Vorsichtshalber hatte die Billigfluggesellschaft aus Irland die Verbindung abgesagt und die rund 55.000 Fluggäste darüber aufgeklärt, so dass es auf den Flughaefen kein Durcheinander gab. Deutschland war mit 250 Flugannullierungen der Fokus des bisher grössten Pilotstreiks in der Unternehmensgeschichte.

In Schweden, Irland, Belgien und den Niederlanden haben die Lotsen ihre Tätigkeit eingestellt. Rund 400 Ryanair-Flüge wurden aufgrund eines Pilotstreiks in fünf europäische Länder ausgelöscht. Vorsichtshalber hatte die Billigfluggesellschaft aus Irland die Verbindung abgesagt und die rund 55.000 Fluggäste darüber aufgeklärt, so dass es auf den Flughaefen kein Durcheinander gab.

Deutschland war mit 250 Flugannullierungen der Fokus des bisher grössten Pilotstreiks in der Unternehmensgeschichte. In Schweden, Irland, Belgien und den Niederlanden haben die Lotsen ihre Tätigkeit eingestellt.

Absturz des Flugzeuges beim Aussichtsflug im Denali-Nationalpark

Das kleine Flugzeug war im Denali-Nationalpark, als es mit mehreren Polen an Board abgestürzt ist. Von den Häftlingen wurden vier getötet, ein anderer wird noch vermißt. Am vergangenen Samstag Abend stürzte ein Reiseflugzeug bei einem Aussichtsflug über den Denali Nationalpark etwa 22 Kilometern suedlich des groessten Bergs Nordamerikas gegen einen Eisberg.

Die Häftlinge konnten, wie "Travel Weekly" berichtete, zunächst hoffen, die Tage überleben zu können, da die Anlage mit Schlafsack, Essen und einem Campingkocher ausgestattet war. Als der Flieger jedoch gefunden wurde, hatte es bereits geschneit und keine Lebensspuren aufgedeckt. Beim Aufprall auf den Gletscher Kahiltna nahe dem Gipfel des Donnerbergs starben vier der Inhaftierten.

Er ist ein populärer Startpunkt für Bergtouren auf dem Donnerberg, wird aber immer noch außerhalb der Jahreszeit auf Aussichtsflügen, wie denen von K2 Aviatik, geflogen, die einen Unfall hatten.

DemonstrantInnen verlangen Legalisation von Schwangerschaftsabbrüchen in Mexiko | Tiroler Zeitung Online

Mexico City (APA/dpa) - In Mexiko und Costa Rica haben mehrere hundert Menschen für die Legalisation von Abtreibungen in Argentinien protestiert. Den Parlamentariern zufolge steht jedoch eine Absage an das Gesetz bevor. Die Abstimmung wird erst am kommenden Dienstag (Ortszeit) stattfinden. In der Hauptstadt von Costa Rica, San Jose, demonstrierten etwa 500 Menschen, um das Gesetz in Argentinien zu unterstützen.

Auch interessant

Mehr zum Thema