Elefantenfest Thailand

Das Elefantenfestival Thailand

Mit dem Elefantenfest geht es weiter nach Phimai. In Surin findet im November ein großes Elefantenfest statt. Elefantenfest Suren 2018 In der 200 Jahre alte Landeshauptstadt der Provinz surin im nordöstlichen Thailand werden sie geliebt, weshalb sie seit 1960 jedes Jahr ein Elefantenfest veranstalten. Besonders der aus Kambodscha zugewanderte Suay-Stamm hat fast immer dicht bei den Tieren gelebt. Nirgendwo auf der Welt sind sie so stark mit der Population verknüpft wie in Thailand.

Infosurin: Die Provinzhauptstadt der Regionurin. Kambodscha befindet sich an der Landesgrenze zu Kambodscha im Nord-Osten Thailands. Die Elefantenanführer von Sway (Mahouts) werden als sehr einfühlsame Menschen betrachtet. Die beiden haben eine sehr vertrauensvolle Verbindung zu den Mammuts. Die Suays wohnen in einem kleinen Ort namens Ban Ta Sound und in der Nähe der Stadt.

In Ban Ta Klang an der kommtbodschanischen Landesgrenze hat beinahe jede Gastfamilie wenigstens einen Dickhäuter. Es leben mehr Seeelefanten als Bewohner im Ort. In den Dörfern des Suay-Stammes werden die Tiere mehr als Familienangehörige denn als Haustiere oder Nutztiere behandelt. Jedes Jahr am dritten Novemberwochenende wird in der Thaistadt Surein ein Elefantenfest zu Gunsten der von den Thais angebeteten Tiere veranstaltet.

Mehr als 200 Tiere sind mit ihren Mähnen dabei. Auf dem Fest können die Gäste die beeindruckenden prächtigen Tiere bewundern, verwöhnen, futtern und ausreiten. Die Elefantenfeier beginnt am kommenden Wochenende mit einem Elefantenzug durch die Stadt. Der Elefantenzug wird von Jugendlichen der surinischen Schule geleitet.

Am Ende des Fußmarsches gibt es ein Fest für die Dickhäuter. Im Elefantenstadion in der Nähe des Stadtzentrums geht es am Samstag früh weiter. Im Stadion demonstrieren die beeindruckenden Tiere mit ihren Mähnen ihr Können. Die Zuschauer in der Halle erfahren in diversen Aufführungen, wie die Tiere wohnen und funktionieren.

Sämtliche traditionelle Arbeitsmethoden und das, was die Tiere in langjähriger Tätigkeit gelernt haben, werden Ihnen auf eindrucksvolle Weise vermittelt. Der große Elefantenumzug ist der letzte Schlusspunkt des Elefantenfestivals. Sämtliche Elemente sind kunstvoll verkleidet und dekoriert. Die meisten von ihnen sind mit traditioneller Schmuck verziert, einige von ihnen mit zusätzlichen Würfen.

Der Umzug ist ein beinahe realistischer und spannender Showkampf in der Halle, wie man ihn in Thailand erlebt hat. Wie furchterregend die gewaltigen Panzerelefanten in den vergangenen Zeiten gewesen sein müssen, erkennt der Zuhörer. Die meisten Tiere kommen nach dem Elefantenfest in ihr Elefantendorf "Elefantendorf" am Rande von Bangalore.

Es ist mit über 200 Tieren das grösste Elefantendorf Thailands. Die alten und kranken Tiere sind dort gut aufgehoben und können von Besuchern besucht werden. Für Jungle-Touren mit dem Elefant ist es ideal. Falls Sie Fotos vom Festivals in Thailand fotografiert haben, die ich publizieren darf, können Sie diese per Datei-Upload zu uns nachholen.

Meine Leserschaft und ich würden uns sehr über Ihre Fotos erfreuen.

Mehr zum Thema