Dee Land Koh Phayam

Das Land von Koh Phayam

Das Chomjan Beach Resort, Ko Phayam (Thailand) bietet. Während unserer Zeit auf Koh Phayam haben wir oft in der Sabai Dee Healthy Food gegessen. leben und gehen in dieser langen Zeit nicht einmal wieder an Land. Amüsieren wir uns, Gin Dee Yuuu Dee - Viel Spaß!

Köstliches zu vernünftigen Kosten! - Reiseberichte von Rasta Baby und Ko Phayam

entspannte Stimmung, hier kann man den ganzen Tag mit super netten Menschen plaudern. Die kleinen Freunde und ich machten einen langen Spaziergang am Strand auf der Suche nach einer Bar für einen Cocktail. Il ya waren viele Leute hier und wir sahen, dass sie gerade ein BBQ-Buffet für 100 Baht/pp hatten.... wow!

Traumreiseziele - Koh Payam| noch ein Thailand Blog

Ewig weisse Badebuchten, frische Langgetränke unter Palmölen sowie berührende Tauchwelten im Sueden, nassgrüne Urwaelder und geheimnisvolle Volksgruppen im gebirgigen Nordosten, wo das ebene Thailands auf die suedlichsten Ausläufer des Himalaya und alles selbst fuer die bescheidensten Portemonnaies stößt.... Durch die Ruhe der Thailänder, die ihre Besucher immer mit überwältigender Herzlichkeit empfangen, ist dieses Land ein beinahe vorbildlicher Erholungsurlaub.

Obwohl die auf Sicherheit und Komfort ausgerichteten Gäste auf gut ausgebildeten Touristenrouten reisen können, gibt es immer noch authentische Rückzugsorte, die zu Thailand zählen. Mitten auf vielen Inseln, die mittlerweile bebaut sind und von Tourismusangeboten dominiert werden, befindet sich die kleine Halbinsel Koh Payam im Westen Thailands, nicht weit von Myanmar entfern.

In unmittelbarer Nähe der berühmten Koh Cham-Insel wurde Koh Payam früher ausschließlich von den so genannten Sea-Gipsy besiedelt. Die Einzigartigkeit besteht darin, dass sie in der Regel 8 Monaten im Jahr auf ihren Booten wohnen und in dieser langen Zeit nicht einmal an Land zurückkehren.

Die Fahrt von Ranger nach Koh Payam beträgt ca. 2h. An der Anlegestelle beginnt das Erlebnis bereits, wo nach und nach mehrere Dutzend Arbeiter das alte Boot mit Trinkflaschen, Betonsäcken, Toilettenschüsseln und anderem, was auf der ganzen Welt gebraucht wird, beladen. Mit dem Boot zwei Autostunden über das Meer, und Sie haben die ganze Stille der Inseln durchschritten.

Auf der ganzen Insel ist das Autofahren nicht gestattet, nur das ruhige Getuckel von alten Fischerbooten und vereinzelt fahrenden Mopeds sind die neuesten hörbaren Lärmquellen. Die Bungalowanlagen befinden sich überwiegend an den beiden großen Sandstränden der Inseln, in angemessener Entfernung voneinander. Eine der Bungalowanlagen ist im Dschungel an einem kleinen privaten Strand verborgen und kann nur mit dem Schiff angefahren werden.

Vieles von dem, was auf der lnsel verbraucht wird, außer Barrakudas und Mango, ist besser: alles außer Land und Meeresfrüchte, wird per Schiff vom Kontinent befördert und ist daher wesentlich teurer. Im Landesinneren erstreckt sich ein zusammenhängender Wald über die ganze Insel, in dessen Baumwipfeln unzählige exotische Vögel leben.

Der Nashornvogel ist die mit großem Vorsprung größte und auffallendste aller auf der ganzen Welt heimischen Vogelarten und lässt sich an seinem viel zu großen Schnäbel leicht wiedererkennen. Eines der wohl lustigsten Tierchen am Meer sind sicher die Meerotter mit ihrem Schnurrbart, die ihre kleinen Köpfchen von Zeit zu Zeit in kurzer Entfernung zum Meer aus dem Meer strecken.

Wie das thailändische Klima ist auch das Inselwetter geprägt von Monsunniederschlägen im Hochsommer und Sonne, mehr als 30° warm. Entsprechend dem typisch thailändischen Wetterzyklus sind auch die Monate auf Koh Payam die angenehmsten Ferienzeiten, aber auch die Straende und Hoteleinrichtungen sind dann voll ausgelastet.

Aber Koh Payam ist in den Sommermonaten ausgerottet, und nur einige Thais, die über die leerstehenden Bungalows wacht und angeln, sind noch auf der Isel. Ideal ist es, wenn die Inseln aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen, die vom Niederschlag aufgefressenen Hütten wieder in Form kommen und es maximal einmal pro Woche regnet.

Mehr zum Thema