Damnoen Saduak

Saduak Damnoen

Floating markets in Damnoen Saduak - Reisebericht über einen Tagesausflug zum Floating Market und zum Rosengarten - Lesen Sie mehr dazu. Die Damnoen Saduak Floating Market ist der Inbegriff der thailändischen Floating Markets. Das Städtchen Damnoen Saduak ist eigentlich nur für eines bekannt - aber auch weit über Thailand hinaus: seine schwimmenden Märkte. Die Amphoe Damnoen Saduak (Thai: ??

??????????????, wörtlich Komfortable Reise) ist ein Bezirk (Amphoe - Landkreis) in der Provinz Ratchaburi. Der schwimmende Markt ist eine beliebte Attraktion in Thailand, die jeden Tag Tausende von Touristen nach Damnoen Saduak lockt.

Schwimmender Markt Damnoen Saduak - Aktuell 2018

Ich war sehr enttaeuscht und erwartete einen schoenen Bootsmarkt, aber das war nur die Ausnahmen. Die lange Reise lohnt sich nicht und muss nicht Teil eines Urlaubes sein, es ist zeitraubend! Von Bangkok aus ist der Weg zu diesem Absatzmarkt sehr lang. Bootfahren ist kostspielig, ebenso wie das Verzehren auf den Boten.

Auch die Fahrt durch die teils engen Grachten mit dem Longtailboot war ein Genuss. Der schwimmende Markt ist die touristische Attraktion und damit überfüllt. Trotzdem ist es spannend zu beobachten, was auf den Schiffen zubereitet wird.

Schwimmender Markt Damnoen Saduak - Ferien in Thailand

Laut Überlieferung wurde 1866 in Damnoen Saduak County (Provinz Ratchaburi) ein Graben gebaut, um die Mae Klong und Tachine Rivers zu verknüpfen. Der Damnoen Saduak Floating Market "wuchs" daraus und wurde rasch ein Magnet - sowohl für die Einheimischen als auch für den Urlaub.

Der Begriff der schwebenden MÃ??rkte ist auch aus StÃ?dten wie Bangkok bekannt, aber sie haben viel von ihrer AuthentizitÃ?t und ihrem Reiz durch immer gröÃ?ere Touristenmassen einbüÃ?t. Aber nicht so der Schwimmmarkt von Damnoen Saduak - hier spürt man noch etwas vom originellen und traditionellen Flair dieser speziellen Handelsform.

Die Damnoen Saduak Floating Market ist etwas für Frühaufsteher: Schon um sechs Uhr früh ist viel los. Aber der Strohhut dient einem Sinn, denn sobald die Sonnenstrahlen auf die Khlong, die Grachten, scheinen, wird es auf dem Meer brenzlig. Daher - und weil der Wochenmarkt buchstäblich von Besuchern ab zehn oder elf Uhr "überflutet" wird - ist die Zeit für einen frühmorgendlichen Aufenthalt am besten geeignet.

Auch wenn die Zeit noch nicht gekommen ist, sieht die Waren noch immer frischer und appetitlicher aus und man bekommt nicht nur die Menschen in Europa vor die Kamera, der Handel zeigt seine Blütezeit. Die beste Art, den Flohmarkt zu erforschen, ist, ein kleines Boot mit Guide zu mieten und sich durch die vielen Khlong zu treiben.

Auf einem Ausflug durch die Grachten können Sie auch auf beiden Wasserseiten die typisch thailändischen Pfahlbauten und ihre Einwohner bei Sonnenaufgang im Kanalwasser erblicken. Besonders für Feriengäste, die einige Zeit in Bangkok bleiben, sind die schwimmenden Märkte ein sehr beliebter Ausflugsort.

Einfacher Bus: Vom Southern Bus Terminal fährt man etwa alle 20 Min. - ab fünf Uhr nachts. Klimatisierte Busse: Sie verkehren auch vom Southern Bus Terminal in Bangkok, jedoch nicht vor 6:00 und 7:00 Uhr. Die Bushaltestelle von Damnoen Saduak ist nicht unmittelbar auf dem Handel.

Wer rechtzeitig kommt, hat auch die Gelegenheit, sich einer Marktfrau anzuschließen, die neben dem Kauf von Waren noch etwas mehr Geld verdienen möchte. Wenn Sie jetzt nicht zurück nach Bangkok wollen, können Sie noch viel in der näheren und weiteren Umgebung miterleben. Auf der Westseite von Maeklong gelegen, ist sie nahezu vollständig von einem Bananenbaum bewachsen.

Auf dem Damnoen Saduak Highway 325 finden Sie auch eine Orchideenfarm und unzählige kleine Tempeln, jeder mit seinem eigenen Zauber.

Mehr zum Thema