Costa del Sol

Die Costa del Sol

In Südspanien (Andalusien) ist die Costa del Sol (spanische "Sonnenküste") eine Küste. An der Südküste Spaniens, allgemein bekannt als Costa del Sol, befindet sich eines der beliebtesten Reiseziele in Europa. Die Costa del Sol - 320 sonnige Tage voller Anmut, Reiz und Ästhetik.

In Südspanien befindet sich die bekannte Costa del Sol. Das sonnenverwöhnten Küstengebiet ist eine der populärsten Ferienregionen Spaniens und befindet sich in der andalusischen Region Malaga. Die subtropischen Klimaverhältnisse an der Costa del Sol sind das ganze Jahr über von angenehmen Außentemperaturen geprägt. Turremolinos ist der grösste Ferienort und befindet sich im südlichen Teil der Stadt.

Der Ort befindet sich an einem imposanten Hang und bietet vielfältige Möglichkeiten zum Wandern. Wenige km vom Mittelmeer enfernt, hat die Costa del Sol viele Kulturstädte, darunter die Städte Kasar, Ronda und Antequera. An der Costa del Sol gibt es echte kulturelle Schätze aus vergangenen Epochen. Zum Beispiel sollten die Reisenden das Römertheater von Malaga, die Grotte von Nerja, die Arena von Ronda und die Vieraer Domäne nicht auslassen.

Bei einem Abstecher zu den vielen Städten und Dörfern, die sich zwischen pittoresken Olivenbäumen und steinigen Bergen verstecken, können viele weitere Attraktionen entdeckt werden. Die Costa del Sol bietet neben dieser großartigen kulturellen Landschaft auch erstklassig ausgestattete Golfanlagen. Unter den schönsten Parks sind der Parque de Málaga, der Palast des Rey Moro in Ronda und der historisch bedeutsame Pflanzengarten La Concepción in Málaga.

Weitere Infos finden Sie in unserer Übersicht der Orte an der Costa del Sol. An der Costa del Sol gibt es zahlreiche Sandstrände für Badevergnügen und Wassersportler. Besonders der 1,5 Kilometer lange Sandstrand La Malagueta in Málaga ist bei den Einwohnern der Stadt populär. Costa Natura ist bei FKK-Anhängern sehr populär.

Luxusgüter können in der Einkaufsstraße Marqués de Larios in Malaga gekauft werden. Am besten lassen Sie Ihre Einkaufstaschen nach einem gelungenen Einkaufsbummel in einem der vielen heimeligen Lokale an der Costa del Sol liegen. Die Málaga Card und der Málaga Ticket können Sie viel Zeit und Kosten einsparen.

In Andalusien ist die Costa del Sol die populärste Ferienregion und eine der meistbesuchten Regionen Spaniens. Hier finden Sie die schoensten Plaetze an der Costa del Sol fuer Ihren Aufenthalt in Andalusien. Sie ist nach ihrer Renovierung heute eine der Top-Attraktionen in Andalusien. Der Naturpark El Torcal in der Region Malaga ist eines der populärsten Reiseziele in Andalusien.

Wenn Sie einen Städtetrip mit einem Badeurlaub verbinden möchten, ist Málaga der richtige Ort für Sie. In der Nähe der alten Stadt ist der Strand von Playa de la Malagueta. In Andalusiens Süd, unweit der Stadt Nerja, liegen die rund 41.000 ha großen Sierras de Tejeda, Almijara und der Naturpark El Nerja. In Málaga gibt es zahlreiche sehenswerte Orte wie die Kirche und die anderen.

Der Naturpark im Westzentrum der Andalusier in Málaga, nur 60 Kilometern von der Hauptstadt der gleichen Region am Mittelmeer gelegen, umfasst gut zwanzigtausend ha, die 1989 erklärt und 1999 erweitert wurden. Gebirge und Klammen, weisse Ortschaften und Avocadowälder: Die Gran Senda de Málaga oder GR-249 verbinden die schönste Gegend am See und im Landesinnern der südspanischen Region Málaga in Andalusien über 650 Kilometern und in 35 Teilabschnitten.

Die Nennung von Bezeichnungen wie Costa del Sol, Málaga oder Almería erweckt bereits bei vielen Menschen die Lust auf sonnige Tage an den Mittelmeer- und Atlantikstränden oder lässt sie an einen wunderschönen Badeurlaub denken. Malaga, an der Costa del Sol, ist eines der populärsten Reiseziele Spaniens.

Mehr zum Thema