Ckoh Chang

Koboldänderung

In Ostthailand befindet sich die kleine Stadt Koh Chang, die im thailändischen Meerbusen nach Puket die zweitgrösste Stadt ist. In Ostthailand befindet sich die kleine Stadt Koh Chang, die im thailändischen Meerbusen nach Puket die zweitgrösste Stadt ist. KOHL Chang heißt "Elefanteninsel", denn das Erscheinungsbild der Gruppe ähnelt dem eines Riesen. Genauso wunderschön wie in den Katalog der Reiseunternehmen, sind auch die ewigen, länglichen Strände, die um die ganze Stadt herumziehen. Die meisten Strände befinden sich dabei auf der westlichen Seite der Stadt.

Andererseits ist die östliche Seite der kleinen Inseln mit traumhaften und weniger frequentierten natürlichen Stränden übersät, zu denen sich ein Abstecher immer anbietet. Aber auch die scheinbar unberührte Wildnis mit ihrem Urwäldern und den Wasserfällen, die ständig spritzen und in die Tiefen stürzen, verzaubern die Gäste magisch. Auf den Exkursionen in die einsame und noch immer wilde Wildnis der Wildnis der Illes Balears kann man eine große und vielfältige Fauna bewundern und oft auch hören: Auf Koh Chang sind eine riesige Anzahl von Lurchen, Vogelspezies und Kriechtieren zu Haus.

Tauchen in Koh chang, thailändisch

Die ungewöhnliche und ungezwungene Stimmung von Koh Chang harmoniert gut mit den weissen Stränden, den Palmen und dem türkisfarbenen Meer. Auch auf Koh Chang, was "Elefanteninsel" heißt, gibt es gebirgige Bergregenwälder mit unterschiedlichen Vogelspezies, Hirsche, Rehe und Delfine. Auf Koh Chang gibt es gute Wracktauchgänge, Felsennadeln und schöne Riffe, und der Koh Rang Nationalpark verfügt über eine vielfältige UW-Welt.

Das HTMS Chang Schiffswrack - Früher bekannt als USS Lincoln County, ist das HTMS Chang mit einer Gesamtlänge von 117 m das längste Schiffswrack Thailands, das in einer Tiefe von 30 m/100 ft aufliegt. Viele Meerestiere sind im Schiffswrack zu Haus - Barrakudas, Tintenfisch, Fledermausfisch, Barsch und diverse andere faszinierende Reptilien.

Ind Luk Bat - Diese Felsennadel wird von vielen als einer der besten Dive Spots rund um Koh Chang betrachtet; es gibt große Schulen von verschiedenen Fischen, Moränen, Rochen, Barschen, barrakudischen Tieren und vielen bunten Spezies wie Papageienfisch, Kaiserfisch und Mönchsfisch. Das 30 m lange Boot der thailändischen Marine wurde 2013 gesunken und wurde damit zum zweiten Schiffswrack von Koh Chang (nach dem HTMS Chang).

Der Untergang der D11 liegt in der Nähe von Hin Raab in ca. 16 Metern Höhe und ist somit optimal für Einsteiger in das Unterwassertauchen. Bridge, Stauraum, Hütten auf dem Hauptdeck und der Radioraum sind noch zu sehen, und viele Rifffischarten haben das Schiff swrack zu ihrem Heimatort gemacht.

Thonburisches Wrack - Das 76 m lange Boot, das in den 40er Jahren nach einem Territorialstreit von den Franzosen gesunken ist, befindet sich heute in 15 m Höhe; es ist vollständig mit Steinkorallen bewachsen und beherbergt unzählige Meerestiere wie Barrakudas, Schnapper, Moränen, Löwenfische und kleine Schulen von Riff-Fischen.

Natürlich sind Schiffswracks eine ganz spezielle Anziehungskraft von Koh Chang, aber das Unterwasserleben ist nicht minder eindrucksvoll. Das nächstgelegene Ziel von Koh Chang ist der Flugplatz TDX (Trat Airport) auf dem Kontinent, von wo aus Sie mit der Autofähre zur Festlandinsel gelangen können. Die regelmäßigen nationalen Ziele zum/vom Flugplatz sind Bangkok, Phuket, Koh Samui und Qui.

Von Bangkok bis Koh Chang gibt es Linienbusse, die zwar günstig sind, aber bis zu 7 Std. dauern. Die Fährverbindung nach Koh Chang fährt von zwei Landungsbrücken ab: dem Ao Thammachat Pier und dem Centerpoint Pier, Fahrtzeit ca. 30-45 min, mehrfach am Tag. Zwischen Koh Chang, Koh Kood, Koh Mak und Koh Wai gibt es Fährverbindungen zum Inselhopping......

Mehr zum Thema