Chiang Rai Temple

Der Chiang Rai Tempel

mw-headline" id="Entwurf">Entwurf[Quellcode editieren]> Diese Informationen können daher in naher Zukunft gelöscht werden. Das Wat Rong Khun (thailändisch: ????

???????) ist eine Privatausstellung im Stil einer Buddhistentempelanlage in der nordthailändischen Region Chiang Rai. Das Konzept des Gotteshauses geht auf den Thailänder Chalermchai Kositpipat zurück. In Thailand ist Weiss eine Trauerfarbe, aber hier wird es als Buddhas Klarheit und im Wasserglas als Buddhas Wissen gedeutet, das strahlend "über der Welt und dem Universum" leuchtet.

Der Steg - im rechten obenstehenden Foto - steht für den Wechsel vom Kreislauf der Neugeburt zum buddhistischen Zwischenraum. Die große Runde mit Reißzähnen steht für den Munde der Mara (Buddhismus), die Herausforderung des Alltags. Die vier Lebewesen auf dem Hausdach stellen die Elefantenwelt ( "Erde"), den Schwan (Wind), das Naga ( "Wasser") und das Löwenfeuer dar.

Chalermchai hat seit 1996 unentgeltlich an der Erschaffung des Gotteshauses gearbeitet; er sah es als ein Opferbereitschaft für Buddha an. Als er später sah, dass das Wat Rong Khun eine bedeutende Anziehungskraft auf die Einheimischen und Besucher ausüben konnte, veränderte er seine Absichten. Chalermchai hat eine Spende von maximal 10.000 THB (ca. 250 Euro) festgesetzt, um von großen Spendern abhängig zu sein.

Watt Rong Sear Tean (Chiang Rai) - Aktuell 2018

Den weißen Bügel kann man sehen. Zuviel Kunststoffblumen und Kitsch.......nur die alte Tempelanlage ist wunderschön und ehrenwert. Der Blaue Bügel war viel hübscher und interessant (vor allem nicht so voll) wie der Weisse Bügel. Einen wunderschönen Ort, den man in Chiang Rai sehen muss!

Es ist zumindest ebenso wertvoll wie der weisse Bügel, besonders nachts, wenn er angestrahlt wird, hat er etwas Magisches an sich. Die Tempelanlage, die auch blauer Bügel genannt wird, ist sehr hübsch anzuschauen und hebt sich durch ihre Farben von anderen Bügeln ab. Ein wunderschöner Anblick bei Dämmerung.

Parkmöglichkeiten gibt es unmittelbar vor dem Haus. Eine wunderschöne Tempelanlage in den Farben Rot und Grün! Der meiner Ansicht nach schönster aller Tempels, weil ich bisher in Thailand war! Wir waren auf einer ganztägigen Tour durch den Blue Temple. Es lohnt sich also sehr. Eine wirklich große Veränderung, unbedingt einen Besuch wert! Die blaue Farbe glänzt und fällt auf, schon die Gestalt am Eingang ist eindrucksvoll!

Auch interessant

Mehr zum Thema