Chiang Rai Blog

Der Chiang Rai Blog

Die Stadt Chiang Rai: Sehenswürdigkeiten und Tempel. Die Stadt Chiang Rai ist eine beeindruckende Stadt und es lohnt sich, ein paar Tage dort zu verbringen. Das Wat Rong Khun, der weiße Tempel von Chiang Rai. In unserem Blog teilen wir Ihnen die besten Tipps für Ihre nächste Reise mit.

Der Chiang Rai und der Weisse Temple

Der weiße Bügel oder Wat Rong Khun, wie er tatsächlich genannt wird, kann wahrscheinlich als das Landmark von Chiang Rai bezeichnet werden. Wer etwas über Thailand liest, hat wahrscheinlich schon etwas über den Bügel vorgelesen. Ein paar Tage in Chiang Rai habe ich verbracht und der Blick auf den weissen Bügel steht ganz oben auf meiner Wunschliste!

Das Wat Rong Khun befindet sich etwa 13 Km von Chiang Rai entfernt. An der Bushaltestelle 2, die sich außerhalb von Chiang Rai befindet, vorbeigefahren und nach ca. 20 min sehen Sie den weißen Bügel auf der rechten Straßenseite. Die erste Sache, an die ich denken kann, ist: WOW!

Dies ist einer der schoensten Tempeln, die ich in meinem ganzen Land erlebt habe und ich kann Ihnen nur einen Besuch wuenschen. Der Grundriss des Gotteshauses ist nicht zu groß und man kann sich ein wenig umsehen, bevor man zum weissen Gotteshaus geht. Ich war auch beeindruckt von einem goldfarbenen Garten.

Wie sich herausstellte, ist es überhaupt kein Bügel, sondern die Toilettenanlage. Wahrscheinlich eine der hübschesten Sanitäranlagen, die ich je besucht habe. Es gibt auch einige kleine Messen, die Sie sich ansehen können. Gegenüber des Tempels gibt es einige wenige Gaststätten und Geschäfte, die Sie mit Speisen und Getränken ausstatten.

Jetzt gehen wir zum weissen Bügel. Sie ist beinahe kein Bügel mehr, sondern ein Meisterwerk. Unglücklicherweise litt der Turm ein wenig unter dem Seebeben vom April 2014 und einige Teile sind zersplittert und zerbrochen. Glücklicherweise ist sie weitgehend unversehrt, so dass Ihrem Aufenthalt nichts im Weg steht!

Das Wat Rong Khun wurde entwickelt, um dich von der Höhle in den Paradies zu bringen. Falls Sie noch ein paar weitere Bilder wie ich machen, erhalten Sie eine freundliche Erinnerung von dem, was ich ihn Caretaker nannte. In einem kleinen Haus vor dem Tempelturm hört man oft Lautsprecheransagen wie: "Wir wollen nicht in die Hoelle zurueck, bitte weiter in den Himmel".

Bis auf die Gemälde im Innern ist der gesamte Kirchenraum in weiss und silbern ausgeführt. Unglücklicherweise sind keine Bilder erlaubt. An der ganzen Mauer sind Bilder und Grafiken angebracht, die man in einem Kloster nicht erwarten würde. Noch ein paar Bilder des Tempels und Ihr Aufenthalt geht zu Ende.

Nur eins muss noch gesagt werden: Achten Sie darauf, dass Ihre Beine und Arme abgedeckt sind, sonst gibt es auch ein paar Tarantel und viel Spiel! Eine Besichtigung des weissen Tempels ist lohnenswert! Waren Sie schon mal im Wat Rong Khun? Über die Affiliate-Links bekommen wir eine kleine Kommission, mit der wir diesen Blog für Sie kostenfrei bezahlen und publizieren können.

Auch interessant

Mehr zum Thema