Chiang mai Trekking Tour Reisebericht

Reisebericht Chiang mai Trekking Tour Reisebericht

Die nahegelegenen Nationalparks bieten auch Trekking- und Wandertouren an. Chiang Mai bietet auch tolle Trekkingtouren in der Umgebung an. Sie können hier Touren in und um Chiang Mai buchen.

"Die Chiang Mai und Trekking Tour.

Während wir einige Schlafstunden einlegten, erkundete Matthias Chiang Mai und fand heraus, was er mit dem Rest des Tages machen sollte..... So wurden wir später für 150 Bäder pro Kopf von Chai (Chai gehört zum Gästehaus) zuerst zu einer Schlangefarm bei Changmai und dann zum ältesten Tempels von Chiang Mai, dem Wat Doi Suthep, getrieben.

Das Wat Doi Suthep befindet sich auf einem Hügel etwa 45 Minuten außerhalb der City, mit einem schönen Blick auf die nähere und weitere nähere und weitere Region von Chiang Mai, ist wirklich wunderschön und glitzernd in Hunderten von Gold. Nächsten Tag, Montagmorgen, begannen wir endlich unsere Trekkingtour. Wir schliefen am ersten Tag in einer verlassenen Bambushütte am Fluß, wo wir uns und unsere Wäsche waschen, unsere Führer Chai und sie kochten uns köstlich und machten ein Feuer, um das wir bis zur letzen Morgenglut saßen und die Jungen mit Chai und auf dem Weg dorthin tranken ein oder zwei (oder drei oder vier...?) Bier.

Am nächsten Tag begann ich mit einem Wattestäbchen, das ich zum Glück nicht mehr benutzte, nachdem ich die ganze Zeit über den Reise vom vorherigen Tag *auf* gekippt hatte, aber auf den Gesichtsausdrucken von Joe, Matthias und Larsen konnte ich erraten, wie es schmeckte..... Das war nicht gerade verrückt, weil der Tag so wunderschön war!

Wir sind heute auf den In Tha Non gestiegen und der Ausblick belohnte uns auf jeden Fall für den schweißtreibenden Aufstieg. In der Mittagspause ging es wieder ganz abwärts, hinauf zu einem vorgelagerten Wasserkanal, unter dem wir wieder unter die Dusche konnten und der so wunderschön war, dass ich wirklich stumm war....

Nun gingen wir ein paar Gehminuten durch ein paar Reispflanzen und kamen schon zu einem weiteren Höhepunkt - unser nächster Schlafplatz war ein "Karen"-Bergdorf inmitten unzähliger Reispflanzen und Regenwälder. Doch nach dieser Nachtruhe war es wieder weniger erholsam (wir wurden abends traumartig gekocht und danach sangen die Dorfkinder für uns für ein paar Bäder - ob sie wollten oder nicht - aber es war schön, nur wie ich sagte, die Nachtruhe war nach ein paar Bananengras-Zigaretten ziemlich ruhelos und was ich die Vorabend durchmachte, Joe war dabei, dieses Mal zu tun.....).

So haben wir ein tolles Wochenende hinter uns und das nächste Höhepunkt wieder vor uns, denn wir haben heute Motorroller gemietet, mit denen wir morgen für 4 Tage Nordthailand bereisen werden..... Nun, wo habe ich nach der Trekkingtour angehalten? Oh ja, dass wir danach eine gute uralte europäische Pasta gegessen haben - davon kann ich übrigens nur raten, denn was Joe und ich auf der Trekkingtour durchmachten, war in dieser Woche für den arme Matthias da.

Nun, wie auch immer, die vorgesehene Rollertour war überhaupt nicht mehr denkbar und so hatten wir die herrliche Vorstellung, nur noch 4 eintägige Touren zu machen.

Mehr zum Thema