Chiang mai Tagesausflüge

Tagesausflüge nach Chiang Mai

Die Stadt Chiang Mai ist nicht nur eine unglaublich abwechslungsreiche Stadt, sondern bietet auch viele Ausflüge und Tagesausflüge rund um die Stadt an. Eine Tagestour ist die beste Art, die Umgebung von Chiang Mai zu erkunden. Die beliebtesten Tagesausflüge in Chiang Mai buchen. Ausflüge & Sightseeing.

id="Ausflug_zum_Doi_Suthep_Nationalpark">Ausflug in den Doi Suthep Nationalpark

Eine Tagestour ist die schönste Art, die Gegend von Chiang Mai zu erobern. Mit diesem Artikel wollen wir Ihnen drei Tagesausflüge in Chiang Mai vorführen. Dies ist ein Tagestörn zum Doi Suthep Nationalpark, ein Abstecher zum weissen Bügel in Chiang Rai und ein Abstecher zum Doi Inthanon Nationalpark.

Es wird empfohlen, den nächsten Tag auf eigene Faust zu machen. Auch in Chiang Mai ist es nicht schwierig zu befahren, da der Autoverkehr nicht so stark ist wie in anderen Stadtteilen. Etwas außerhalb von Chiang Mai liegt der Doi Suthep-Park. Im Himalaja sind die thanonischen Thong-Berge im National Park Vorgebirge.

Zahlreiche Urlauber machen einen Ausflug in die Umgebung, um zu wandern, die Tempel zu bewundern, die Sicht auf Chiang Mai zu geniessen und die vielen kleinen und großen Fälle zu ergründen. Wer etwas weiter geht, hat auch einen schönen Blick auf Chiang Mai. Der nächste Halt ist der Höhepunkt der Reise, der Doi Suthep Tempel 15 Kilometer vom Zentrum entfernt im Doi Suthep National Park, liegt das Wahrzeichen Berlins: der Doi Suthep Tempel.

Zu Füßen des Gotteshauses steht ein kleiner, aber sehr schöner Komplex mit einem Goldbuddha. Eine Tempeltür, die zu einer mehrstöckigen Ziegeltreppe hinaufführt, kennzeichnet den Zugang zum Doi-Suthep-Tempel. Der Tempelkomplex besteht aus zwei Plateaus: der erste ist mit vielen Gehölzen, einer Meditationshalle und einer Aussichtsterrasse versehen, der zweite ist der eigentliche Tempeln.

Oestlich des Besuchereingangs erreicht man eine grosse Aussichtsterrasse, von der aus man Chiang Mai sehen kann - jedenfalls nehmen wir an, dass alles bedeckt war von Dunst. Berühmt wurde der Tempelturm vor allem durch seinen vergoldeten Käse im Hof des zweiten Platon, der eine Überreste von Buddhas enthält.

Man sagt, dass 1371 ein Ordensmann diese Überreste aus der Entfernung nach Chiang Mai gebracht hat. Ein Teil verblieb im Wat Suan Dok Temple, die zweite war an einen weissen Elementar gefesselt. Die Elefantin rannte unmittelbar zur jetzigen Position des Chedi und der Tempels wurde gebaut. Etwa 4 Kilometer nach dem Doi Suthep Temple erreichen Sie die königliche Villa, den Bhuping Palast.

Im Winter und für besondere Anlässe benutzt die Königsfamilie ihre "kleine Residenz" in Chiang Mai, die auf einem Berg über der Innenstadt liegt. 50 BHT Eintrittsgelder müssen bezahlt werden. Wir haben für diese Reise eine Reise reserviert, weil uns die Entfernung nach Chiang Rai zu weit war.

Für diese Reise haben wir 1000 BHT gezahlt. Um ca. 7.45 Uhr wurden wir von unserem Haus in Chiang Rai in Empfang genommen. Wir waren von dem antiken Kloster daneben begeistert. Noch eine halbe Autostunde später erreichte unser Tageshoch:. Im Weißen Bügel. Neben der Masse der Besucher ist der Bau des Tempels beeindruckend.

Eine Künstlerin (Ajarn Chalermchai Kositpipat) entwickelt die Vorstellung, den wohl schönste aller Tempeln der Erde zu gestalten und den Menschen die Schönheiten der thailändischen buddhistischen Moderne zu vermitteln. Seither ist der weisse Bügel eine touristische Attraktion und ein populäres Foto-Motiv. Außer dem weissen Bügel gibt es noch andere wunderschöne Bügel zu besuchen. Die touristische Eile gegen Mittag ist gewaltig und 45 Min. sind sicher zu wenig Zeit, um die ganze Anlage zu durchstöbern.

Mittagspause im Food Court des weissen Bügels war gut und mit 80 BHT sehr preiswert. Allerdings war das Essen in unserer Führung inbegriffen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, den Bügel auf eigene Faust zu besichtigen, sollten Sie dies tun. Die 200 BHT, die nicht im Tourpreis inbegriffen waren, haben die Damen nichts mitgenommen.

Sie sind froh, dass sie die Möglichkeit haben, ihre schönen Waren an Urlauber zu verkaufen. Nur wenige Autominuten vom Zentrum von Chiang Rai, dem Staudamm von Baian, der auch als "Schwarzer Tempel" bekannt ist. Wir waren erschöpft, aber auch froh über die neuen Impressionen, vor allem aus dem weissen Kloster und der näheren und weiteren Umgebung der Stadt.

Dieser Rundgang ist jedem zu raten, denn neben dem weissen Bügel gibt es auch einen Blick in die Gegend von Chiang Rai. Unsere Entscheidung, nicht nach Chiang Rai zu fahren, wurde gefestigt, da die Metropole nicht mit Chiang Mai mitfahren kann. Das Umland war nicht sehr verschieden von Chiang Mai, vielleicht auch nicht ganz so schön und ohne die wunderschönen Naturparks.

Wir haben für diese Reise auch eine Reise für 800 BRZ reserviert. Zum Doi Inthanon Nationalpark. Das Eintrittsgeld war in unserer Führung enthalten. Wenn Sie den Nationalpark jedoch auf eigene Faust erforschen möchten, müssen Sie eine Pauschale von 300 BRZ pro Erwachsener (150 BRZ für Kinder) und 30 BRZ für ein Fahrzeug oder 20 BRZ für Ihr Fahrzeug bezahlen.

Wir haben nach 2,5 Stunden Autofahrt die beiden Doppelpagoden im Doi Inthanon National Park erreicht. Rundherum gibt es einen sehr schönen Park mit einer herrlichen Aussichtslage. Deshalb raten wir Ihnen, nicht auf eine geführte Wanderung zu gehen, sondern den Naturpark und die Heiden auf eigene Faust aufzusuchen. Sie liegen unter dem Gipfel des höchstgelegenen Bergs Thailands, der das nächstgelegene Reiseziel war.

Die witzige Sache, wo der Schutzschild steht, ist sicherlich nicht der Höhepunkt neben der Stupa, wo König Inthanons Esche liegt. Für diesen Ausflug haben wir 1000 BHT gezahlt. Wenn es schön ist, dann ist eine Bergwanderung im wunderschönen Naturpark lohnenswert, allerdings kosten sie 500 BHT mehr.

Empfehlenswert sind die zweitägigen Ausflüge zum Weissen Temple und Inthanon Nationalpark mit Mingta Travel. Da wir jedoch während unseres Besuchs in Chiang Mai wenig Zeit hatten, die Einzelheiten solcher Reisen selbst auszuarbeiten, raten wir Ihnen, mehr Zeit in Chiang Mai zu planen und die Gegend zu erforschen.

Auch interessant

Mehr zum Thema