Chanthaburi Thailand

Hanthaburi Thailand

Im Südwesten von Chanthaburi gibt es eine Reihe von schönen Stränden. Thailand: Chanthaburi will nicht so werden wie Pattaya oder Phuke? Man hätte das ehemalige Wirtshaus mit den drei Dachziegeln auf einmal zerstören können, sagt Pattama Pranghpan, als sie ihren Besuchern auf der Teak-Terrasse am Ufer des Flusses ein paar Platten mit gebratenen Krabben zubereitet. Ihre Arbeitsstelle, das mehr als 150 Jahre alter Bauensemble Bäran Luang Rajamaitri in der Innenstadt von Chanthaburi, fiel im Laufe der Zeit dem heißen und feuchten Sommerklima in Südostasien zum Opfer und tobte herum.

Die Veräußerung der Immobilie hätte ihn auf einen Streichelzettel rehabilitiert - zumal die Bodenpreise in der Innenstadt rasant anstiegen. Getrieben werden die Kurse von der Erwartung der in Zukunft in Massen kommenden Urlauber - befördert mit einem Schnellzug, der Chanthaburi im Ostteil des Staates in weniger als einer Autostunde mit der Landeshauptstadt Bangkok verbindet.

Der " Lucky Train ", wie die Einheimischen den Train bezeichnen, ist immer noch ein Traum von der Zukunft. Ein Entwicklungsprojekt, das viele in der Innenstadt mit unterschiedlichen Empfindungen vorfinden. Pattama Pranghpan sagt, dass man natürlich vom Tourismus in den Genuss kommen will. "Die Menschen von Chanthaburi sind auch auf den Bildern aus dem nur 120 Kilometern entfernt gelegenen Bad eplatz Pattaya mit Rotlichtbezirken und Bettschlössern, die übermäßig viel feiern und rund um die Uhr Lärm machen, zu stark vertreten.

"So sieht zum Beispiel eine örtliche Direktive vor, dass 90 % der lokalen Unternehmen in den Händen der lokalen Bevölkerung verbleiben müssen, und deshalb wurde der Rajamitri von Luang nicht zerstört und das Land wurde nicht an Spezialspekulanten veräußert. Rund 300 Stadtbewohner - darunter Pranghpan und ihre Angehörigen - haben sich zur Chantaboon Waterfront Community zusammengeschlossen und so die Wiederherstellung großer Teile der Innenstadt mitfinanziert - darunter das ehemalige Wirtshaus mit seiner wunderschönen Edelholzveranda und seinen zwölf Räumen.

Diejenigen, die hier hinabsteigen, werden von dem ständigen Gurgeln des Chanthaburi-Flusses überwältigt, hören die Gong-Schläge im nahegelegenen buddhistischen Tempelkomplex mit der goldenen Kuppel und sehen sich gelb gefärbte Bilder an den Mauern an, die die gute alte Zeit von Chanthaburi einläuten. Der kam aus Kambodscha und gründete die Freistadt, die Thais nahmen sie in Besitz, und die vietnamesischen Katholiken strömten in drei Wellen von Flüchtlingen, um sich hier endgültig anzusiedeln.

In nur zwölf Jahren, von 1893 bis 1905, regierten die Franken die Hansestadt - und ihr markantestes Erbe liegt auf einem breiten Quadrat im Osten des Flusses: Die Unbefleckte Empfängniskirche ist ein Bild der pariserischen Notre-Dame und der grössten thailändischen Königskathedrale. Denn nach der städtischen Baurichtlinie darf kein Bauwerk mehr als sieben Geschosse umfassen, erläutert der ehemalige Erzieher, der seine Besucher immer zur Domkirche mitnimmt.

Bisher sind die Gruppierungen, die er durch die City leitet, ziemlich klar. "Dies bezieht sich auf Saphire, Rubine und Smaragde, für die Chanthaburi auch bekannt ist. Im Verarbeitungsbetrieb, der sich in der Innenstadt angesiedelt hat, werden die Juwelen verbrannt und gesägt, abgeschliffen und geschliffen und poliert und dann nach Bangkok für den Edelsteinaustausch geschickt.

Es steht in einem Ausstellungsraum des Chanthaburi Gem and Jewelry Center und zeigt den Beweis für die Handwerkskunst der lokalen Raffinerien. Sämtliche Vorschriften und Beschränkungen erwecken den Eindruck, dass die Menschen in Chanthaburi dem Tourismus nicht ganz vertrauen. Es geht von hier aus, solange der "Lucky Train" noch nicht falsch ist, mit Umsteigebussen nach Chanthaburi.

Der Ort zählt zu den besten Häusern der Gemeinde, ein Zweibettzimmer mit Fruehstueck ab 64 EUR pro Kopf (maneechan.com). "Der " Bär Luang Rajamaitri ": Nur zwölf Räume, sehr bezaubernd und wunderschön liegend. Die familiäre Einrichtung steht für die Stimmung und den Gemeinschaftsgeist der Großstadt, ein Zweibettzimmer mit Fruehstueck ab 40 EUR pro Kopf (baanluangrajamaitri.com).

"Chantaburi Center Hotel": Ein früheres Spital, das seine sehr großzügigen Räume nach der Sanierung beibehalten hat, ein Zweibettzimmer mit Fruehstueck ab 23 EUR pro Per. (chanthaburicenter.com). Hip, Retro-Hotel in der Innenstadt, Fahrradverleih inklusive, DZ mit Früstück ab 34 SEK. Der Besuch der Tour wurde von Thailand Tourism gefördert.

Mehr zum Thema