Bootsfahrt Bangkok

Schifffahrt Bangkok

Châo Phraya | Bangkok - Informationen über Boote, Bootstouren, Routen und Tarife - Tipps für günstige Touren auf dem Châo Phraya - Lesen Sie mehr dazu. Die beliebtesten River & Port Bootstouren in Bangkok buchen.

Expressschiffe und andere Schiffe in Bangkok: Wie benutzt man sie?

Mit den Expressschiffen, die auf dem Fluss Châo Phraya fahren, kann man sehr gut vom neuen Bangkok in die Innenstadt oder nach Chinatown gelangen. Das Boot steht nicht im Stau und bietet zudem einen herrlichen Ausblick vom Fluss auf die Silhouette der Innenstadt. Weil auch Longtail-, Hotel-Shuttleboote (meist in Gestalt einer Reisrinde ) und andere Schiffe an den Stegen anlegen, erkennt man die Expressschiffe daran, dass sie sich den Stegen sehr rasch nähern und unterschiedlich gefärbte Fahnen haben.

Falls Sie sich nicht ganz sicher sind, können Sie sich am Bahnhofseingang erkundigen, welches Schiff Sie mitnehmen sollen. Expressschiffe legen an markierten und nummerierten Stationen entlang des Flußes an. Es gibt aber auch einige Expressschiffe, die nicht an allen Anlegestellen anlaufen. Auf den meisten Pfeilern ist durch eine Fahrplanauskunft angegeben, welche Flagge wo hält.

An allen bedeutenden Anlegestellen entlang des Châo Phraya stoppen die Schiffe ohne Flagge und mit der Färbung orangerot. Wer nach Süden will, kommt von der linken Seite und fährt weiter nach Süden. Soweit man sich an den Stationen zwischen dem Saphan Thaksin / Sathorn Pier und dem Großen Palast Thai Chang (Informationen zu den Anlegestellen s. u.) aufhält, liegen alle Stationen in der NÃ?

In manchen Gegenden stoppen die Schiffe auch auf der Gegenseite, dann kommen die Schiffe folgerichtig von der rechten und gehen nach Norden. 2. VORSICHT: Mittlerweile gibt es auch touristische Schiffe "Tourist Boats", die eine vergleichbare Route wie die Expressschiffe durchfahren. Sie sind etwas ruhiger und stoppen für die Touristen besonders zäh.

Unglücklicherweise sind die Stopps dieses besonderen Touristenbootes nicht so optimal und wenn Sie absteigen wollen, müssen Sie sich bewusst machen, dass das Schiff sonst vorbeifährt. Wer selbst ein Schiff besteigen möchte, kann ganz unkompliziert einsteigen und der Betrag wird an Board abgeholt. Falls Sie sich nicht ganz im Klaren sind, welches Schiff Sie mitnehmen sollen, gibt es in der Regel einen kleinen Umschalter am Steg, der Ihnen z. B. hilft, das Schiff in die gewünschte Fahrtrichtung zu bringen.

Bei der Anlegestelle sollte man nicht lange warten, sondern aufsteigen. Nur wenige Augenblicke bleiben die Schiffe stehen und gehen dann ab. Der Preis der Fähre wird auf dem Schiff erhoben. Sobald sich das Schiff dem Anleger annähert, ist es am besten, das Schiff in Fahrtrichtung zu verlassen, da auch das Absteigen sehr rasch erfolgt und gelegentlich ein Absprung an die Küste ist.

Mit Hilfe eines Stadtplans finden Sie sich am Hafen zurecht. Ein sehr bequemer Weg, um Bangkok zu erkunden. Alle Hotelshuttleboote legen hier an. Es gibt einen kostenlosen Shuttleservice zum Hafen "Si Phraya". Sí Phraya: Hier liegen das Royal Orchid Sheraton und die Shopping Mall Rivers City.

Von dieser Anlegestelle gibt es eine Fährenverbindung zum Wat Arun und man kann zum Wat Pho laufen. Abfahrt von sechs Uhr früh bis spätestens am Morgen des nächsten Tages je nach Route ca. 17.00 / 22.00 Uhr. Auf der Anlegestelle werden die laufenden Uhrzeiten angezeigt. Hotelshuttleboote: Die Hotelshuttleboote sind in der Regel leicht an den großen Beschriftungen zu identifizieren.

Der Großteil der Schiffe basiert auf herkömmlichen Reisbaracken, wie z.B. den Hotel-Shuttles vom Hotel aus. Sämtliche Hotel-Shuttles stoppen am Bahnhof Sathorn. Manche von ihnen sind auch im Einkaufszentrum des Flusses City. Longtail-Schiffe: Die Longtail-Schiffe werden hauptsächlich für Sightseeing-Touren zu den kleinen "Klongs" von Bangkok eingesetzt. Langschwanzboote haben nur Sitze und sind etwas weniger komfortabel als die Eilboote.

Denn ein solches Schiff ist viel weiter unten und die Besucher müssen mit einer Schutzfolie am Rand des Boards durch schmutziges Wasser gesichert werden. Ein Klong-Trip auf der Thonburi-Seite von Bangkok kostete 2000 Bahre, wir bekamen ihn für 1200 Bahre nach dem Handel.

Auch interessant

Mehr zum Thema