Binturong Fliegen

Fliegen mit Binturong

Die Binturong ("Arctictis binturong"), auch Marderbär genannt, ist ein Fleischfressertyp aus der Familie der Schleichkatzen (Viverridae). Kolibris sind die einzigen Vögel, die seitwärts und sogar rückwärts fliegen können. mw-headline" id="Merkmale">Merkmale [Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] Die Binturong ( "Arctictis binturong"), auch Marderbär oder Marderbär benannt, ist ein Fleischfressertyp aus der Gattung der Schleichkaten (Viverridae). Die Binturong ist prall und kurzfußig, ihr Haar ist rauh und lang, vor allem am Ende. Sie ist als einzelner Fleischfresser neben dem Walzenbär und einem einzigen höheren Säuger der Antike mit einem Greifschwänzchen ausgestattet.

Der Binturong erreicht eine Kopftorso-Länge von 61 bis 96 Zentimetern, dazu kommen 56 bis 89 Zentimeter Schweif; damit ist er der grösste Typ aus der Subfamilie der Palmwalzen.

In Südostasien lebt der Binturong. Der Binturong ist nächtlich und lebt vor allem als Bäume. Der Binturong lebt allein oder in kleinen Wohngruppen, die aus einem Pärchen mit Nachkommen besteht. In diesen Gruppierungen sind die Frauen dominierend. Das Hauptnahrungsmittel der Belgischen Lieder sind Obst. Wahrscheinlich ist der Gehalt an pflanzlichen Lebensmitteln am Gesamtnahrungsmittel größer als bei allen anderen Schrotkatzen.

Außerdem gehören Fischfleisch zum Futter. Die Frau kann zwei Mal im Jahr gebären. Etwa 90tägige Tragzeiten, die ein bis sechs (durchschnittlich zwei oder drei) Junge in die Erde holen. Auch nach der Entbindung toleriert das Mädchen den Ehepartner noch in der Nachbarschaft, was unter Schülerkatzen ungewöhnlich ist.

Junge Tierarten fressen nach sechs bis acht Schwangerschaftswochen zum ersten Mal festes Futter und vermehren sich zum ersten Mal mit etwa 2,5 Jahren. Der Binturong in Menschenobhut war 25 Jahre alt. Der Binturong wird in einigen Gebieten als Haustier geführt; er sollte leicht zu zähmende und sehr vertrauenswürdige sein.

Die IUCN bezeichnet den Binturong aufgrund des deutlichen Rückgangs von 30 Prozentpunkten in den vergangenen 30 Jahren (drei Generationen) als "gefährdet".

Binturonggesang

Jedes Mal, wenn diese schöne Fragestellung auftauchte, ob ein Binturong fliegen konnte (was bei natürlich NOT der Fall zu sein schien, fand ich es auf den ersten Blick heraus), beschloss ich, diese ominöse Kreatur zu vergraben. Der Binturong ist eine Art Tier aus der Gattung der Skleichkatzen, die in Südostasien zu Hause ist. Nach Wikipedia ist das kleine Tier ungeschickt und kurzfußig und wie gesagt - es flog auf keinen denkend!

Auf ständig trifft man Begriffe, mit denen man nichts ausrichten kann. In der Begierde des Kampfes weiß man aber später oft gar nicht, was man eigentlich aufschauen wollte, bis dahin taucht diese ominöse Fragestellung wieder auf und die dann auch auf zwei. oder drei. mal falsche Antworten. Auf Ränder meiner Magazine gibt es viele Begriffe, die ich bei eingeschaltetem Computer googeln möchte.

Auch interessant

Mehr zum Thema