Bestes Schnorcheln Europa

Das beste Schnorcheln in Europa

Am Mittelmeer liegt eine bunte Unterwasserwelt direkt vor der Haustür Europas, aber nicht immer erweist sich das günstigste Angebot als das beste. Wie kann man in Europa gut eintauchen? Hello Sandra, ich bin seit 30 Jahren beim Dive dabei und kannte viele wunderschöne Tauchplätze auf der ganzen Weltkugel. Ich komme immer wieder gern an einen Ort zurück und gehe auch in diesem Jahr wieder dorthin. Das Tauchcenter und das Haus stehen seit vielen Jahren unter einer erstklassigen und freundlichen Führung.

Hier gibt es ein großes und ein kleines Schiff, wunderschöne Dive Spots und im Hochsommer Sicht wie kaum ein anderer - mal wie in einem Glaskarton. Auch das Mittelmeer auf der Insel ist noch immer sehenswert - über und unter dem Meer. Die Insel ist viel bäuerlicher und der Fremdenverkehr ist hier nicht so dominierend wie auf Ibiza oder der Insel Alicante.

Es ist auch eine sehr hübsche kleine Stadt und die kleine Häfenstadt Ciutadella ist ein wahrer Wunsch. Der Tauchsport in Bahía-Poseidon ist auch ein Kameradschaftssport, man setzt sich abends oft an einen "Sprungtisch" und spricht Unsinn und schleudert dazu einen Topf mit kalter "Pomada" (was heißt, wird nicht verraten) - wenn man will.

Benutzen Sie die Suche hier im HK, um das Haus zu lokalisieren. Google Bahia poseidon. Der Buchungsmotor im HC-Reisebüro umfasst auch das Haus.

Snorkeling im westlichen Teil Kretas - Landhaus Europa

Der ideale Ort zum Schnorcheln ist die Bay of Afrata. Außerdem kommen oft auch Taucher-Schulen aus Chania hierher, um ihre Taucher-Schüler zu unterrichten. Es gibt hier ein kleines Riffen und Sie werden von der Welt unter Wasser fasziniert sein. Der Strand ist ziemlich unauffällig, aber mit einer kleinen Kneipe behaglich, aber die Welt unter Wasser ist umso besser!

Ravdoucha ist ein Ort auf der westlichen Seite der Rodhopou-Halbinsel, etwa 10 Kilometer westlich von Kolimbari. Sie ist 30 Kilometer westwestlich der Hauptstadt Chania gelegen und ca. 180 Meter über dem Meer gelegen. Der steile Weg geht hinunter zur kleinen Bucht mit dem gleichen Namen. Die Bucht verfügt über eine Gastwirtschaft mit typischen Speisen.

Das Becken ist von groben Schotter bis hin zu handdicken großen Gesteinen mit Felsplatten gebildet. Nicht ganz so atemberaubend für Sandstrandfans, aber noch beeindruckender für Schnorchel- und Anglerfans. In der Bucht gibt es auch spannende Gesteinsformationen. Aber auch in Halassarna kann man herrlich schnorcheln.

Mehr zum Thema