Bargeld nach Thailand Mitnehmen

Nehmen Sie Bargeld mit nach Thailand.

Deshalb ist es am besten, die angeforderten Bargeldbeträge mitzunehmen. Thai-Geld in "Baht" kann auch auf unbestimmte Zeit importiert werden. Wie viel Gold nach Thailand mit? Hallo. Mein Mann und ich werden bald für 17 Tage nach Thailand aufbrechen.

Ich stelle die Frage: Wie viel Kohle sollen wir mitnehmen, wir wollen so viel wie möglich miterleben, köstliches essen gehen und leckere Coctails mitnehmen?! Mit den Tarifen hatte ich aber am Ende noch ca. 120 zurück nach Berlin gebracht.

Mit etwa 1000 Euro hatten wir geplant, also sollten wir in der Lage sein, dorthin zu gelangen, und wenn nicht, kannst du jederzeit mehr ausziehen. Auch bei Luxusgütern etc. sind wir nicht wirklich draußen, sondern bei den traditionellen Lebensmitteln (viel Fische und Meeresfrüchte). Schauen Sie hier, vielleicht gibt Ihnen dieser Faden einige Hinweise!?

Mit etwa 1000 Euro hatten wir geplant, also sollten wir in der Lage sein, dorthin zu gelangen, und wenn nicht, kannst du jederzeit mehr ausziehen. Auch bei Luxusgütern etc. sind wir nicht wirklich draußen, sondern bei den traditionellen Lebensmitteln (viel Fische und Meeresfrüchte). Etwa 2500 BHT pro Tag - das ist gut zum Speisen und Duschen, ohne auf den Kaufpreis zu achten.

@Zimmerer, nanana es geht um das Thema Wohnen und Leben - Einkaufen steht immer noch im Vordergrund.

Wie viel Bargeld kann ich auf einführen verwenden?

Wie viel Bargeld kann ich auf einführen verwenden? Morgens geehrte Kommune, ich habe vor demnächst eine größere Beteiligung in Thailand an tätigen, quasi einen Bareinkauf, deshalb möchte ich auch etwas Geld nach Bangkok mitnehmen und dort am Airport in Baht umsteigen. Die Regelung und Benachrichtigung verlangt, dass Reisende, die eine Fremdwährung, sowohl eine Banknote als auch eine Münze, mit einem Gesamtwert von mehr als 20.000 USD oder dem entsprechenden Betrag mitbringen, diese mit dem angegebenen Formular zur Erklärung der Fremdwährung an einen Zollbeamten in einem Ein- oder Ausreisehafen oder an einen Zollamt melden müssen.

Die Reisenden müssen das Formular ausfüllen, unterschreiben und einreichen, um ihre Fremdwährung zu deklarieren, wenn es von einer Person, die in Thailand ankommt oder aus Thailand abreist, physisch mitgeführt wird oder wenn es Teil des Gepäcks der Person ist und diese Person und ihr Gepäck an Bord derselben Beförderungsmittel über die Grenze transportiert werden.

Sie können bis zu 20000 USD einführen ohne Registrierung erhalten, aber denken Sie daran, dass Sie nur 10000 â' von DE ausführen erhalten können - auch ohne Deklaration. In den Rest würde tausche ich nicht am Flughafen, sondern mit einer "richtigen" Kanzlei in der St., allein schon wegen des umso besseren Kurses.

Sie können bis zu 20000 USD einführen ohne Registrierung erhalten, aber denken Sie daran, dass Sie nur 10000 â' von DE ausführen erhalten können - auch ohne Deklaration. Übrigens würde Ich tausche nicht am Airport, sondern mit einer "echten" Hausbank in der City, einfach wegen des günstigeren Kurses. Ja, gut, vielen Dank, das heißt sozusagen mit 100. 500 â' ¬ müsste Ich antworte und melde mich am Airport Deutschland. ok, vielen Dank für der Trinkgeld mit der UB.

Was wäre dann eine "richtige" Bankgesellschaft? oder ist die gleichberechtigte Bilanzgesellschaft? bis zu 10000â'¬, nein 10500â'¬, Sie reisen zur zweiten (Frau oder Freundin) darf diese Persönlichkeit wäre zwar von Ihrem Bargeld trennen, aber auch zu 10000â'¬ durchschmuggeln. Wer das Kosten-Nutzen-Verhältnis durch redliche Tätigkeit verdient hat, dem ist auch die Registrierung in Deutschland kein großes Manko.

Hier geht es um Schwarzes Gold, Geldwäsche etc. yaa eindeutig ehrlich arbeiten das ist mein Kapital auf meinem deutschem Guthaben. Weil ich nicht behaupten kann, dass ich mit meinen Sparkassen-Karten in Thailand 10000 EUR auszahlen kann, nehme ich das Geldbetrag aus Deutschland und fahre nach Thailand, tausche es dort in BHT um und kaufe es dann gleich dort.

Das ist nicht Geldwäsche, denn ich gebe das ganze Preisgeld in Thailand aus und fahre mit fast NULL wieder zurück nach Deutschland. Es ist immer eine gute Idee, eine Rücktrittserklärung bei sich zu haben, d.h. Sie können 9999,99â' pro Kopf mitnehmen, ohne sich beim zuständigen Zöllner unter D ausführen anzumelden.

Von 10 000 â' mÃ?ssen Sie es beim zollamt deklarieren und beweisen, woher das bargeld kommt. Um genauer zu sein, sind Ihnen 9999,99 â' pro personen erlaubt, ohne es dem zollamt von D ausführen zu deklarieren. Von 10.000 â' mÃ?ssen Sie es beim Grenzzoll deklarieren und beweisen, woher das Geldbetrag kam. moin, .................

Antwort: Antwort: Antwort: Antwort: Antwort: Antwort: Alle Zeiten in GMT +1. Es ist jetzt 18:53 Uhr.

Auch interessant

Mehr zum Thema