Bangkok Markt auf Schienen

Der Bangkoker Markt auf Schienen

Ein sehr abenteuerlicher, interessanter großer Markt auf den Bahngleisen mit noch aktivem Zugverkehr. Leckere Meeresfrüchte, die von hier aus nach Bangkok verkauft werden. Die Händler öffnen ihren Sonnenschutz wieder und die Bahnstrecke wird zum Bürgersteig. Westbangkok, Wong Wian Yai in Thonburi und Samut Songkhram. Feilschen oder Plaudern auf den Schienen?

Passt auf! Passt auf! Handlung

Sie ist fertig gestellt und wieder geöffnet: der populäre Bahnmarkt, der zur Jahresmitte 2015 aufgrund umfangreicher Reparaturen stillgelegt wurde. Aber heute, am Tag des ersten Zuges, am Morgen gegen 9 Uhr, war es soweit: Der erste Züge kam wieder auf dem "Eisenbahnmarkt" an und begeistert Hunderte von Menschen, die eigens zur Vernissage angereist waren!

Es lohnt sich immer, denn wer es nicht mit eigenen Ohren erlebt hat, kann kaum fassen, was rund 75 Kilometern südwestlich von Bangkokin in den ersten Stunden des Morgens passiert. In der Stadt Samut Songkhram, unweit der gotisch-römischen Kathedrale und des bekannten Schwimmmarktes von Amphawa, windet sich ein Obst- und Gemüsemarkt entlang der Bahngleise der Eisenbahnlinie zwischen Westbangkok, Wong Wian Yai in Thonburi und Samut Songkhram.

Denn wie sonst können Kaufleute ihre Waren hier ruhig ausliefern, Bauern und Haushaltsfrauen in aller Stille um das bestmögliche Produkt streiten oder ein kleines Gespräch auf der Schiene führen? Ich sehe die unzähligen Tribünen, die in der Mitte oder neben den Schienen unter dem Zelt und der Plane aufgestellt sind, nicht an. Zu ihrer Rechten und Linken stehen Thai-Häuser, die eng aneinandergereiht sind, weil die Schienen durch die Mitte des Dorfes führen.

Hundert Händler drücken ihre Verkaufsstände im Handumdrehen von den Schienen, Sonnensegel werden eingefahren, Transportboxen ein wenig abgedreht. Die Thais drücken ihre kleinen Söhne fest an sich selbst und sehen zu, wie der Bahnhof nur wenige Zentimeter von ihnen weg klappert und, wie man meinen könnte, ganz normal die Früchtekörbe auf den Schienen zerschlägt.

Der Zug stolpert darüber und kommt langsam in die Maha Chai Station, die auch als Marktplatz diente. Bei unserer Ankunft in Samut Songkhram am Morgen war ich mir nicht ganz sicher, was mich von einem "Eisenbahnmarkt" erwartet. Wenige Augenblicke nach dem Durchfahren des langsamen Zuges werden die Sonnensegel wieder geöffnet, und das Trubel auf dem Maeklong Railway Market geht schlichtweg weiter, als ob nichts passiert wäre.

Maeklong Railway Market Die Anbindung von Samut Songkhram an den Maeklong Railway Market wurde am 16. Juni 2015 eingestellt. Der einstündige Ausflug von Bangkok nach Maha Chai ist als Ganztagesausflug möglich; die Bahnen verkehren mehrfach täglich über den Maeklong-Markt. Das Reisebüro informiert zum Beispiel: Die deutschsprachigen Reisen zum Bahnmarkt werden von dem Reisespezialisten angeboten:

Die Anfrage an diesen Dienstleister erfolgt ausschließlich per E-Mail (Buchungsformular): Im Idealfall lässt sich der Ausflug zum "Eisenbahnmarkt" mit einem Besichtigungsprogramm der römisch-katholischen Kirche, einer mit Baumbestand bewachsenen Kappelle (Wat Bang Kung) und einem Besichtigungsprogramm des Schwimmmarktes von Amphwawa kombinieren.

Mehr zum Thema