Bangkok Billig

Günstig in Bangkok

Die Stadt Bangkok bietet die besten Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen Städtetrip. Billigflüge nach Bangkok Suv finden. Günstig einkaufen in Bangkok: Märkte für Superangebote! Tarife für Thailand, Bangkok: Aktuelle Tarife für günstige Anrufe in das Festnetz von Thailand, Bangkok (Call by Call und Callthrough). Hier finden Sie Flüge nach Bangkok mit Singapore Airlines, XiamenAir, Air China und anderen Fluggesellschaften.

Fünfzehn erschwingliche Gaststätten, die Bangkok zu einem Foodies-Paradies machen.

Bangkoks ist eine der größten Gourmetstädte der Erde, die wenig Geld haben, aber trotzdem ihren Geschmack genießen wollen. Von der besten "Pad Thai" in der Innenstadt bis zum Food -Court für vegetarische Thai-Küche finden Sie in der Großstadt alles, was das Auge des Betrachters anspricht.

Die 15 besten Restaurants und Essensstände in Bangkok. Bestellen Sie für etwa 30 Cents eine Packung, eine sympathische Frau schaufelt schwarzes Gluteneis in ein Blatt Banane, bedeckt es mit einer himmlischen Eierschaumcreme und verfeinert es mit einem Schuss Kokoscreme. Reiche, sämige Brühe, kombiniert mit ein paar Jumbo-Garnelen - hört sich vorzüglich an.

Bangkok bietet neben thailändischen Gerichten auch eine große Auswahl an internationalen Köstlichkeiten. Ein typischer Thai-Burger kosten ca. 3?. Ein Schälchen mit Rindfleisch kosten ca. 2? - und das ist "Special Size"! Gegrilltes Frikadellen sind sicherlich einer der populärsten Snacks in Bangkok. Der " Lookshin Tongchai ", an der Spitze der Rambuttri gelegen, besticht mit handgefertigten Frikadellen, die über heisser Kohle gebraten und mit einer süß-heißen Suppe zubereitet werden.

Du zahlst etwa 17 Cents pro Spucke. Vor allem mittags kommen die Menschen nach Kaiton Pratunam, um thailändischen Hühnerreis zu verzehren. Die Gaststätte liegt am Stadtrand von Pratunam, einem der grössten Einkaufszentren Bangkok's. Wer also eine Erfrischung zwischen Einkaufen und vielen neuen Impressionen braucht, kommt her und genießt einen Teller mit wohlriechendem Wildreis, gekochten Hühnern und einer köstlichen Ingwersoße für ca. 70 Euro.

Die " Thip Samai " ist eines der berühmtesten Bangkoks. Bekannt für sein "Pad Thai", ist das Lokal bei Gästen und Einwohnern gleichermassen beliebt. Aber nicht nur die ausgewogene Mischung zwischen süss und würzig macht das "Pad Thai" so hervorragend, sondern auch die Vorbereitung in Wok, die über heiße Kohle erwärmt wird, was den stickigen Teigwaren einen angenehm räucherigen Nachgeschmack gibt.

Bestellen Sie einen Teller "Pad Thai Haw Kai Goong Sod" (mit frischer Garnele und in Ei eingewickelt) für 1,50?. Die Suppe (meist mit Schweineblut angereichert) wird in kleinen Schälchen mit Nudeln, Wasserspinat und ein paar Stückchen Schweinefleisch oder Rind zubereitet.

In der hier servierten Suppen werden das Bestmögliche der thailändischen und chinesichen Küche kombiniert - mit Reisnudelröllchen, zartem Schweinefleisch und einer pikanten Bouillon, die den Hals beim Schlucken erfrischt. Der große Napf, der all diese Köstlichkeiten beinhaltet, ist für ca. 1? zu haben. Am Ende des Wang Lang Marktes bietet De Yai Chuan Cheem ein schmackhaftes Austernomelett.

Der Preis für die Variante mit der Auster beträgt ca. 1,70?. Gegenüber der " Robinson Shopping Mall " im Zentrum des Bezirks Bangrak schlägt das " Prachak-Bet-Yang " seit vielen Jahren mit gebratenen Enten mit Risotto und Spätzle die Feinschmeckerherzen in die Höhe. Empfehlenswert ist die "Bamee wette yang" - Eiernudel mit gebratenen Enten für ca. 1?.

Ein würzig-scharfer grüner Papayasalat, saftiges Grillhähnchen und klebriger Reise wird Ihren Gaumen auf jeden Fall verwöhnt. Ein Teller Papayasalat kostete 50 Cents, ein großer Teller gehacktes und gegrilltes Hähnchen etwa 2,50?. Das Salz hält den Lachs auf der Innenseite feucht und die Knoblauch-Chili-Sauce, die dazu gereicht wird, gibt dem Ganzen einen ganz speziellen Elan.

Teilen ist fürsorglich: Ein ganzer Grillfisch für mehrere Leute kosten nur 5,50?! Der in Bangkok wohnende Schriftsteller Marc Wiener verbrachte seine Zeit mit Wandern und Fressen - und ist von thailändischem Essverhalten eingenommen! Weitere seiner Kochrezensionen finden Sie auf Eating Thai Food, seine Reise-Entdeckungen und Dokumente zur Migrationsforschung.

Mehr zum Thema