Bangkok Ayutthaya Boot

Ayutthaya Boot aus Bangkok

Möglichkeit, mit dem Boot von Bangkok nach Ayutthaya zu fahren. Ayutthaya: Information über Ankunft und Sightseeing Die Ayutthaya (offiziell Fantasy Nakhon Si Ayutthaya) ist eine der bedeutendsten Attraktionen Thailands. Ayutthaya wurde 1350 n. Chr. etwa 80 Kilometern nördlich von Bangkok errichtet.

Eindrucksvolle Überreste bezeugen noch heute die gewaltigen Dimensionen der ehemaligen Wohnanlage. Doch auch außerhalb der Stadt gibt es viele eindrucksvolle Überreste. Die burmesischen Bürger, die die Stadt nach einer ein-jährigen Blockade 1767 einnahmen, initiierten das Ende von Ayutthaya als Stadt.

Dann vernichteten die birmanischen Streitkräfte einen großen Teil von Ayutthaya. In Ayutthaya erstreckt sich die Ruine über ein sehr großes Gebiet. Einen Stadtplan mit den jeweiligen Standorten erhalten Sie im Ayutthaya Tourismuszentrum oder an den Vermietstationen. Das Wat Phra Sri Sanphet wurde 1448 gebaut und war Teil des großen Schlosses von Ayutthaya.

Im Zentrum des Komplexes befinden sich drei große Khedis, die wiederhergestellt wurden und die eine Buddha-Releas sowie die Reste der verendeten Könige enthalten sollen. Eines der am meisten gefotografierten Suedostteil des Wat Mahathat-Gebietes ist eines von Ayutthayas Motiven: ein Buddhakopf, der von den Wuetzen eines Feigenbaums umschlossen ist.

Vor dem Großen Palast gab es ein 1369 von Ramesuan erbautes Stiftsgebäude. Hier wurde sein Familienvater U-Thong bestattet, der Ayutthaya 1350 errichtete. Das Wat Yai Chai Mongkhon (auch Wat Chao Phraya Thai) liegt im Nordosten von Ayutthaya. Die Gründung des Klosters selbst erfolgte während der Herrschaft von King U-Thong ( "1314-1369"; erster Koenig von Ayutthaya).

Der berühmte Chedi wurde von dem großen Naresuan ( "Naresuan der Große", 1555-1605) errichtet, um den Erfolg über den birmanischen Prinzen Phra Maha Uparacha zu würdigen. Selbstverständlich gibt es in Ayutthaya noch viele weitere Orte, die einen Aufenthalt lohnen. Außer den Überresten gibt es einige weitere Museum (z.B. Ayutthaya Historical Study Center, National Museum).

Die Stadt Bangkok ist wahrscheinlich einer der besten Startpunkte für einen Ausflug in die königliche Stadt. Ausgehend von der Landeshauptstadt werden Ihnen über viele Unterkunfts- und Reiseagenturen Ausflüge in den Altstadtpark geboten. Sie können auch ohne Reiseleiter nach Ayutthaya kommen. Sie können ein Fahrschein für nur 15 BHT erhalten. Es ist ratsam, so früh wie möglich zu beginnen, damit man in Ayutthaya viel sieht.

Ich kann mir auch die Möglichkeit vorstellen, mit dem Boot von Bangkok nach Ayutthaya zu reisen. Im Ayutthaya haben Sie mehrere Bewegungsmöglichkeiten. Weil die Überreste über ein sehr großes Areal verstreut sind, kann man kaum durch sie hindurchgehen. Wenn Sie Ayutthaya an einem Tag auf eigene Faust entdecken wollen, sollten Sie einen Roller ausleihen ( "200-300 Baht pro Tag").

Sie können gegenüber dem Hauptbahnhof Velos und Moped ausleihen. Sie können auch einen der vielen Fahrgäste von der Firma mitnehmen, die Sie zu den Attraktionen von Ayutthaya mitnehmen. Ein Ausflug nach Ayutthaya ist noch lohnender, wenn eine Aktion durchgeführt wird. Welterbe Ayutthaya (Dezember): Einwöchiges Fest mit Sound & Light Show zur Entstehungsgeschichte des Königreichs Ayutthaya und Demonstration thailändischer Sitten.

Waren Sie schon mal in Ayutthaya? Auch unsere Kameradrohne ist da, mit der wir die schönste Orte aus der Luft einfangen.

Auch interessant

Mehr zum Thema