Ban ta Klang Elephant Village

Verbannung zum Klang Elefantendorf

Aus Surin ist es am besten, einen Bus nach Ban Ta Klang zu nehmen. Die Elefanten zurück in ihr Elefantendorf "Elefantendorf" am Rande von Ban Ta Klang. Das Elefantendorf Ban Ta Klang Bearbeiten.

In Thailand das größte Elefantendorf der Erde.

Erlebe Tiervergnügen im grössten Elefantendorf der Erde bei einem Thai-Urlaub. Dieses einzigartige Erlebnis wird den Feriengästen in Ban Ta Klang, dem grössten Elefantendorf der Erde im östlichen Thailand, nahe der Landesgrenze zu Kambodscha, angeboten. Durch die zahlreichen Zimmer, die vielen Gastfamilien im Ort zur Verfügung steht, sind die Tore in Ban Ta Klang das ganze Jahr über für alle interessierten Gäste offen.

Das Elefantendorf besticht vor allem durch die Natürlichkeit, mit der hier Menschen und Tiere wohnen, und die süßen Baby-Elefanten sind beliebte Highlights für Jung und Alt auf einer Reise ins Tal. Besichtigen Sie das Elefantendorf selbst und lässt Sie sich von seinen großen Bewohnern bezaubern.

Der Besuch des noch weniger stark touristisch entwickelten Nordostens Thailands und des Elefantendorfes ist ein Ereignis, das Sie sicherlich Jahre später sehnsüchtig an Ihren Thailandurlaub zurückdenken lassen wird. Wegbeschreibung zum Elefantendorf: Ban Ta Klang befindet sich in der Region Uruguay, im nordöstlichen Teil Thailands. Im surinischen Teil des Landes gibt es Gasthöfe und Unterkünfte, die ein optimaler Startpunkt für einen Exkursionen in das Elefantendorf sind.

Im Ban Ta Klang selbst bietet die Familie eine einfache Privatunterkunft an. Am besten ist es, von der surinischen Seite aus mit dem Autobus nach Ban Ta Klang zu fahren.

Elefantendörfer im Osten Thailands: Ein Tanz vor der Touristenwelt

Die Schüler in ihren leuchtend gelben Trikots sind bereits jetzt von der Reise von Uruguay nach Ban Ta Klang begeisterter. Ein Mönch in safrangelber Robe geht die Treppe zwischen zwei gewaltigen Steinelefanten hinauf durch das Einfahrtsportal. Aber in diesem Augenblick kommen die Originale: Zwei große Etagendrachen mit ihren Reiseleitern traben gemütlich an den Steinkolossen und der Landstraße entlang geht es weiter nach Ban Ta Klang.

Danach deutet sie auf die andere Straßenseite, wo ein Pärchen mit angehefteter schweizerischer Flagge auf einen LKW mit Plattform und Sitzbänken aufsteigt. In Ban Ta Klang angekommen, wird es munter. Der grüne Schlepper kommt von einem Hof, und kurz darauf streift ein gigantischer Pachyderm vom Hof auf die Dorfstrasse.

Von allen Seiten ziehen nun Kampfdämonen zum Elefantendorf am Rande der Gemeinschaft. Es verfügt über genügend Raum für Mensch und Vieh, einen kleinen Wald, einen Teich und ein Elefantenstudienzentrum zur Weiterbildung. "â??Wir sind eines der gröÃ?ten Elefantendörfer der Weltâ??, sagt Prakit Klangpattana nicht ohne Grund fÃ?r stolz zu sein. Die 52-jährige Dorfvorsteherin zitiert: "190 Tiere und 1400 Menschen wohnen bei uns".

Fast 20 EUR kosten die Übernachtungen in einem einfachen Raum mit drei reichhaltigen, immer wieder neu zuzubereitenden Gerichten. Wenn Sie ein paar Bierflaschen und Cola für sich und Ihre Lieben kaufen, um am Abend auf der Terasse zu trinken, werden Sie sicherlich ein paar Nachbarinnen und Nachbarinnen aufsuchen. Heutzutage hält man elegante Tiere wie Freundinnen und Besitzer.

Elefantendorf am Rande des Dorfes ernährt sich gerade. Die Rationen, auf die sie Anspruch haben, werden von einigen Elfenbeinen selbst von der Entladestelle in ihr Zuhause getragen. Es handelt sich um vier Stützen mit einem schattigen Verdeck und ein wenig Gebüsch um sie herum. Das ist wundervoll ", sagt ein Bangkoker Pater zu einem Kölner Ehepaar. Doch das ist dort nur ein unterhaltsamer Circus, sagt der Mann aus Bangkok.

Mehr und mehr Gäste verfolgen nun ein gutes Paar Exemplare der eleganten Tiere, die auf dem Weg zur Haupttribüne unterwegs sind.

In Bangkok gab es vor zwölf Jahren etwa hundert Tiere, die mit ihren Anführern um Essen und Trinkgeld baten. Der Dachdecker musste die Ortschaft aufgeben. In Ban Ta Klang sind heute viele zu Haus. Im Elefantendorf ist heute ein normaler Tag: 250 Zuschauer am Morgen und 350 am Nachmittag bei der Show.

Für den Zutritt, Snacks, Drinks und Leckerbissen für die gemeinsamen Haustiere bezahlt eine lokale Vierbeinerfamilie rund 14 EUR, eine fremde Gastfamilie rund 24 EUR wegen des höheren Preises am Ortseingang. Eine Reittour (ab 5 Euro) und ein Flussbesuch sind spannend, wenn bis zu 40 Exemplare dort schwimmen, schnarchen und sprühen.

Die Reiseveranstalter aus Uruguay und Bangkok offerieren Reisen nach Ban Ta Klang. Der 29-Jährige erklärt: "Die Freiwilligen haben ihren eigenen Leutnant, um den sie sich kümmert, und werden vom Mähout ausgebildet. "Prakit Klangpattana, der auch als Elefantenkenner in Japan war, hat ein paar Wünsche: "Wir erhoffen uns noch mehr Raum für die Haustiere und zusätzlichen Boden für die Mahouts zum Futterbau.

Er und die anderen wurden im vergangenen Monat für einen Elefantenlift, eines der grössten Dickhäuterfestivals Thailands, in die libanesische Hauptstadt gebracht. Aber auch für diejenigen, die nach den Tagen im Elefantendorf wieder ein gemütliches Raum mit Klimatisierung und einem großen Beefsteak benötigen, ist die City richtig. Mancherorts kann man beobachten, wie sehr die Dachdecker auch hier angebetet werden.

Verschiedene Fluglinien fliegen nach Bangkok. Von dort aus sind es gut sechs Busstunden bis in die Innenstadt von Uruguay. Die Landbusse fahren über eine knappe Autostunde von Uruguay nach Ban Ta Klang. "Wörtlich übersetzt: "Kein Leid, keine Erhöhung. Die Athleten sind beim Eisenmann mehr als anderswo gefordert.

Er wurde sich dessen bewußt, daß Leib und Seele eine untrennbare Ganzheit darstellen - eben das, was I Move Me bedeutet. So etwas habe ich noch nie zuvor miterlebt. Bei ersten Schmerzen oder wenn Sie bemerken, dass Sie an Ihre Leistungsgrenzen stoßen, ist der eigentliche Gefahrenstelle noch weit entfernt.

Jedermann kann anhalten, wenn er Schmerzen hat. Doch die Kommunikation und Verhandlung mit dem Leiden ist etwas, das ich für unheimlich spannend halte. Bei einem 8-stündigen Wettbewerb erlebst du viele Höhen und Tiefen, und das belastet deinen Verstand enorm. Da sind gute Schmerzen und da sind schlechte Schmerzen. Eine gute Schmerzlinderung ist, wenn man außer Atem ist und nicht mehr tun kann, aber trotzdem weiter läuft.

Eine starke Belastung ist, wenn die Beine so sehr wehtun, dass man anhalten und zurückkehren muss. Schlechte Schmerzzustände sind enttäuschend. Wählen Sie Ihre Geräte mit Bedacht aus und vermeiden Sie starke Beschwerden um jeden Preis! Für Sie ist es wichtig, dass Sie Ihre Geräte richtig auswählen. Unterkünfte: Es gibt in Uruguay zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten in Form von Gasthäusern und Appartements, in denen ein Hotelzimmer zwischen 15 und 70 EUR liegt.

In der Gegend um Ban Ta Klang bietet eine Reihe von Gastfamilien einfache, kostengünstige Privatunterkünfte an, einschließlich der Verpflegung für 18 bis 20 EUR.

Auch interessant

Mehr zum Thema