Bärte 2017

Bären 2017

Was muss er mit seinem Bart beachten und was wird 2017 nicht passieren? Die Balbo ist eindeutig eine der beliebtesten Bartarten des Jahres 2017. Der coolste Barttrend 2018 Egal ob Voll-, Fünf- oder Dreitagebart und Schnurrbart: Der Bartwuchs ist nach wie vor im Kommen und auch 2018 kann man sich - ohne als faul beim Rasieren zu empfinden - die Gesichtsbehaarung sprießen lassen. Im Gegensatz zu allen Vorhersagen von Style-Experten und Star-Bloggern wird der Bartwuchs auch 2018 ein Mega-Ausdruck von Maskulinität bleiben! So können Sie Ihre Gesichtsbehaarung noch sprießen sehen, ohne als unbeholfen oder faul angesehen zu werden.

Auch 2018 wird die Palette modernster Bartstile groß bleiben. Nur noch farbige Bärte sind jetzt komplett draußen. Er ist am leichtesten zu "züchten" und erfordert weniger Sorgfalt als ein voller Bartwuchs. Das 3-tägige Barthaar harmoniert hervorragend mit einem herzähnlichen Gesichtsausdruck und langgestreckten, schmalen Eiscremes. Grundvoraussetzung für einen wunderschönen 3-tägigen Bartwuchs sind gleichmäßig gewachsene Gesichtsbehaarung.

Sieht er gut präpariert und gut aussehend aus, kann er es leicht in die oberste Etage schaffen. Auch die Umrisse eines schönen 3-Tage-Bartes sind von Bedeutung. Letztere trifft auch auf den Nacken zu, wo der Larynx die Untergrenze für einen gut präparierten 3-Tage-Bart sein sollte. Sowohl die eleganten Business-Garderobe als auch der saubere, sportive Auftritt (Jeans oder Chino mit einem schönen Trikot oder Hemd) passen zum dreitägigen Bart.

Der dreitägige Bart wird auf den Rotteppichen auch bei Galas im Anzug als gesellschaftsfähig angesehen, wenn er gut geputzt und exakt in die richtige Richtung zugeschnitten ist. Auch 2018 wird die verlängerte Variante des 3-Tage-Bartes im Kommen bleiben. Es scheint sehr locker und gelassen zu sein. Achtung: Bei diesem Bart-Styling muss das Gesichtshaar immer exakt abgeschnitten werden, sonst erscheint der Blick schnell zart.

Wenn es Ihnen passt: Für den 6-Tage-Bart sind Herren mit rechteckigem oder länglichem Gesichtsausdruck geradezu prädestiniert, weil sie die harten (und knöchernen) Umrisse am besten auffangen. Hierbei gilt das gleiche Styling wie beim 3-Tage-Bart, d.h. die Bartbehaarung sollte regelmäßig ab einer bestimmten Körperlänge (z.B. 1,7 cm) geschnitten werden (auf die Kontur achten wie beim 3-Tage-Bart).

Das ist der einzige Weg, es gut zu pflegen und nicht schmuddelig aussehen zu lassen. Die 6-Tage-Bart sieht sehr kühl aus. Dementsprechend gut geeignet zu legeren Ausstattungen. Die genaue Ganzkörperbärte ist eine mittlere Sache zwischen geräuschvollem Bart und 3-Tage-Bart. Sie ist sehr maskulin und - sofern sie gut ausgeprägt und gut unterhalten ist - ernst genug, um im Geschäftsalltag zu überleben.

Es sieht besonders gut für Männer mit einem dreieckigem oder herzförmigem Gesichtsausdruck und einem dichtem, regelmäßigem Bartenwachstum aus. Auch für Arten mit einem schlanken, länglichen Gesichtsausdruck ist er sehr gut geeignet, da der Bartholz ihm mehr Körper gibt. Den exakten Ganzbart sollte man jeden zweiten Tag auf die richtige Länge trimmen (maximal 6 Millimeter) und um Kopf, Backen und Oberlippe herum gut definieren (unkontrolliertes Wachstum erscheint hier schnell ungepflegt).

Rasiert man den Platz unter dem Apfel des Adams abwärts, erscheint ein bärtiger. Durch die morgendliche Anwendung einiger Pflegeöltropfen (z.B. von NU3 oder Brooklyn Grooming) wird der Bartwuchs weich und duftig.

Mehr zum Thema