Backpacking Thailand Tipps

Rucksackreisen Thailand Tipps

Bei uns finden Sie alles, was Sie vor Ihrer Reise nach Thailand als Backpacker wissen müssen. Aber sind Sie sich nicht sicher, ob Rucksackfahren das Richtige für Sie ist? Für Backpacker-Anfänger gilt Thailand als ideal, wage es! Sie planen ein Rucksackabenteuer in Thailand?

Reisetipps, Impfungen & mehr

Umfassendes Wissen über das Lächeln des Landes finden Sie im Reiseführer von L'Lonely Planet für Thailand. Thailand ist ein fabelhaftes Reiseland - vor allem Rucksacktouristen und Einzelreisende kommen hier zurecht! Wer noch nie in Thailand war, wird es Zeit, denn hier gibt es schöne Sandstrände, köstliches Essen und eine spannende Unternehmenskultur!

Oh ja: Wenn Sie zum ersten Mal in Thailand sind, wird Ihnen ein Reiseleiter, z.B. von Lonely Planet, nähere Informationen geben! Die erste Rucksacktour durch Thailand ist mir noch in Erinnerung. Die erste asiatische Destination war Thailand. Thailand ist wirklich ein wunderschönes Staat. Sie müssen sich keine Gedanken machen, dass Sie in einen unerschlossenen Teil der Welt gelangen und nur mit Ihren Händen und Füßen kommunizieren können.

Es ist wunderschön, keine Frage, aber durch den Straßenverkehr, den Krach, die Luftverunreinigung und und und und.... nichts für uns (siehe Blogeintrag 3 Woche Reisereportage mit dem Reiserucksack durch Thailand). Besonders wenn man sich von den Touristenmassen entfernt, völlig offen und ohne jegliche Vorbehalte ist, wird man Thailand kennengelernt haben.

So kann man recht ungefähr behaupten, dass man Thailand vor allem von Nov. bis May sehr gut durchqueren kann, auch wenn es im Nov. noch mehr regnet (leider ist uns das im Nov. 2015 passiert). Der Hochsommer für Thailand dauert auf jeden Fall zwischen Mitte/Ende September und Mitte/Ende September.

Aufgrund seiner Nähe zum Äquator hat Südthailand das ganze Jahr über eine sehr konstante Temperatur (ca. 30 Grad). Von etwa Ende May bis Anfang Oktober ist es regnerisch, aber die Temperatur bleibt weitgehend gleich. Während der Hauptsaison (November bis Ende Februar/Anfang März) ist es noch verhältnismäßig'tropisch kühl'. Besonders im Norden/Osten Thailands werden nun auch Äcker verbrannt und die Atmosphäre kann dadurch sehr rauchig werden.

Waren Sie schon einmal außerhalb der Hochsaison in Thailand auf Reisen? Wenn Sie einen puren Strand- und Entspannungsurlaub wünschen, werden Ihnen ein bis anderthalb Tage genügen. Wenn Sie mit dem Rucksack reisen oder allgemein sehr sportlich sind und vielleicht andere Inselchen besuchen wollen, dann würde ich Ihnen raten, dass es schon jetzt wenigstens zwei wochenlang ist.

Thailand hat so viel zu bieten und es erwarten Sie großartige Exkursionen und Freizeitaktivitäten! Die thailändische Hauptstadt ist ein sehr sicherer Reiseziel und im Allgemeinen sehr gut entwickelt. Selbstverständlich ist Achtung die wichtigste Eigenschaft der Porzellanschachtel, aber wenn Sie dementsprechend handeln, können Sie als Dame ohne weiteres allein durch Thailand fahren!

In der Zwischenzeit war ich sehr oft in Thailand und es gab nie einen Augenblick oder eine Lage, die in irgendeiner Weise riskant oder riskant gewesen wäre. Von Deutschland aus erreichen Sie Thailand in 11 - 14 Flugstunden verhältnismäßig komfortabel. Der Großteil der Strecken führt zum Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok, dem Hauptflughafen Thailands.

Falls Sie für einen gewöhnlichen Aufenthalt nach Thailand kommen, brauchen Sie sich keine Sorgen um ein Visa zu machen, da Sie ohne Visa für bis zu 4 Wochen in die USA reisen können. Auf Ihrem Rückflug erhalten Sie eine ARRIVAL / DEPARTURE CARD, die Sie bitte hier eintragen. Sie müssen unter anderem Ihren Name, Reisepassnummer, Anschrift in Thailand (Herbergsadresse ausreichend), Rückflug-Nummer usw. eintragen.

Bei Ihrer Ankunft am Flugplatz in Bangkok (auch wenn Sie den Zug wechseln müssen) erhalten Sie die gestempelte DEPARTURE CARD (ARRIVAL CARD wird von den zuständigen Stellen aufbewahrt) und einen Eingangsstempel in Ihrem Ausweis. Wenn Sie sich mehr als vierwöchig aufhalten möchten, müssen Sie ein Visa anfordern, z.B. ein touristisches Sichtvermerk.

Der Preis ist in der Regel fest und kann nicht ausgehandelt werden, aber es kann etwas weniger stressig sein (besonders wenn Sie zum ersten Mal in Thailand sind). In Thailand kann man sich mit dem Publikum gut fortbewegen, denn es gibt immer einen Gesang (die rote oder blaue Kutsche mit Sitz im Rücken), T-Shirt oder Taxis.

Uber ist auch in Thailand erhältlich, was Sie auch verhältnismäßig günstig von oben nach unten führt. Mit einem Scooter, den praktisch jede Wohnung ausleiht, sind Sie unabhängig. Preisunterschiede in ganz Thailand! Grundsätzlich gilt: Je mehr Zeit Sie vermieten, desto billiger wird es! Normalerweise muss man beim Verleih eines Rollers in Thailand immer seinen Reisepass abgeben - es ist dumm, ich weiss.... Aber das hat den Grund, dass die meisten Motorroller bei einem Unfall nicht mitversichert sind ("Sachschaden").

Sind Sie eine grössere Reisegruppe, die einen Motorroller ausleihen möchte, muss nur eine Person ihren Reisepass einreichen. Es waren drei von uns (also brauchten wir zwei Roller), aber jeder der beiden musste den Paß aufgeben. Wer in Thailand mit dem Backpacking arbeitet, will viel erleben.

Trotzdem: Für Ihre Weiterfahrt innerhalb Thailands haben Sie unterschiedliche Möglickeiten. Sie können neben Inlandflügen in Thailand auch mit Schiff, Flugzeug oder Flugzeug reisen. Sehr gut für die Weiterfahrt ist der Provider Lomprayah, der innerhalb Thailands mit Hochgeschwindigkeitskatamaranen arbeitet. An dieser Stelle möchte ich gleich zu Anfang sagen: Ganz gleich, wo Sie in Thailand sind, mit Kombitickets (Bus, Eisenbahn, Schiff, etc.), z.B. via Lomprayah, kommen Sie immer wieder nach Bangkok zurück, von wo aus Sie dann Ihren Rückflug planen können.

Auch asiatische Fluglinien (z.B. AirAsia), die ebenfalls diverse Transportmöglichkeiten innerhalb Thailands anbieten (z.B. von Koh Samui mit dem Schiff nach Thani; mit dem Autobus zum Flugplatz Thani und dann mit dem Flieger nach Bangkok). Um herauszufinden, wie wir unsere Reise von Koh Samui nach Vietnam planten und buchten, lesen Sie den Blogbeitrag Von Thailand nach Vietnam.

Bei der thailändischen Landeswährung handelt es sich um den Banknotenverkehr. Wenn Sie den Euro im Thailandurlaub dabei haben, erhalten Sie den besten Preis, wenn Sie Ihr Guthaben statt in den "normalen" Wechselstellen in einer der beiden Bankfilialen eintauschen. (Vergessen Sie Ihren Pass nicht, denn ab 50? oder 100? benötigen Sie ihn).

Du wirst von A nach B kommen. Diese sind in Thailand in den vergangenen Jahren stark angestiegen und belaufen sich nun auf rund 200 Bahre (' 5 EUR pro Auszahlung, egal in welcher Höhe). Bei uns ist die Karte der comdirektbank bereits seit November 2015 im Einsatz und wir sind sehr zufrieden damit!

Der Lebensunterhalt in Thailand ist relativ niedrig, um nicht zu sagen niedrig. Man sollte aber mit etwa 50 bis 80 Euro kalkulieren, da die Kurse inzwischen gestiegen sind. Manche Süßigkeiten sind noch billiger! Für ca. 60 Euro (je nach Standort) ist ein 0,33 l schweres Getränk erhältlich.

Bei den drei großen Supermärkten in Thailand handelt es sich um Big C, Mesco und Macro, von denen letzterer ein Großhandelsmarkt für Gastronomie und all jene ist, die nur große Stückzahlen und Verpackungen von Nahrungsmitteln brauchen. In Thailand sind Jugendherbergen, Hostels und Bungalows wie Strand am Strand. Bei längerer Mietdauer ist es billiger, denn ab vierwöchiger Mietdauer gibt es oft monatliche Rabatte und Bungalows oder kleine Studioappartements mit Küchenzeile, je nach Inseln, die Sie dann auch für ca. 400 pro Woche finden.

Fliegen Sie für zwei oder drei Monate nach Thailand und sind sich nicht ganz klar, was Sie sehen wollen? Hier finden Sie die Route, die wir während unserer dreiwöchigen Rucksacktour nach Thailand gemacht haben. Wir wussten nicht, ob wir wieder nach Thailand kommen würden, und so war uns klar, dass wir die berühmtesten Inselchen besuchen wollten.

Sämtliche Insel- oder Ortsnamen, die man tatsächlich aus Filmen und Fernsehsendungen oder aus Geschichten und Berichten von Bekannten kannte, die bereits in ihren Rucksäcken durch Thailand geflogen sind. Den entsprechenden Bericht finden Sie hier: Drei Reisewochen mit dem Reiserucksack durch Thailand. Kurzum: Was ich beim nächsten Mal anders machen würde, ist, dass ich mich längere Zeit im hohen Norden aufhält.

Sie können auch mit Führungen und Exkursionen von A nach Z kommen oder Sie können großartige Plätze und Attraktionen in Thailand besuchen. Vorteile: Wenn Sie mit einem lokalen Reiseführer reisen, erhalten Sie gute Hintergrundinformationen! Wir haben auch mehrere Führungen reserviert! Falls Sie aus Deutschland kommen, sind für Thailand keine Schutzimpfungen erforderlich (siehe Außenministerium ), aber Sie sollten die üblichen Schutzimpfungen (z.B. Wundstarrkrampf, Diphterie, Polio,....) haben.

Durch ein Mückennetz sind Sie beim Backen oder Bergwandern gut abgesichert. Mehr Tipps zu Reisemedizin, die Sie zur Selbstbehandlung während Ihrer Reise nach Thailand mitnehmen sollten, finden Sie in diesem Artikel: Wer mehr an einem Platz wohnt, sollte meiner Meinung nach die Grundbegriffe beherrschen. Eine kleine Liste der No-Gos in Thailand: Ohne T-Shirt, also "oben ohne" Scooter zum Autofahren, zum Shoppen und sogar zum Besuch eines Tempels.

Die thailändische Bevölkerung ist sehr reserviert, wenn es um "Nacktheit" geht. Auch in Thailand ist das Händchen halten inzwischen eingetroffen, das öffentliche Küsse müssen sich noch behaupten. Für die Suche nach einer Unterkunft in Thailand ist ein Mobiltelefon unerlässlich. Sie können dies sehr einfach erreichen, z.B. über einen Lebensmittelmarkt wie TESCO oder BIG C.

Detaillierte Informationen über das Thema Internetzugang und SIM-Karten in Thailand finden Sie hier: Der Internetanschluss in Thailand ist durchweg gut bis sehr gut. Wer jedoch große Mengen an Daten hoch- und herunterladen muss, kann rasch an seine Grenzen stoßen, denn diese freien Internetverbindungen sind in der Regel etwas langweilig - vor allem, wenn mehrere Leute beteiligt sind.

Sehen Sie auch meinen Blog-Artikel Work Online - Alles über SIM-Karten, Netzwerkqualität und das Mobilfunknetz in Thailand. Natürlich hat das Leitungswasser in Thailand nicht die gleiche Wasserqualität wie in Deutschland. Wer mit dem Reiserucksack längere Zeit in Thailand verbringt, muss sich um eine saubere Reinigung keine Gedanken machen.

Das waren also meine detaillierten und umfassenden Tipps zum Thema Rucksacktourismus in Thailand und ein Aufenthalt in Thailand mit vielen Tipps zu Reisezeiten, Transportmöglichkeiten, Reisen, Reisekosten und mehr! Wenn nicht: Viel Spass in Thailand!

Auch interessant

Mehr zum Thema