Backpacker Asien

Rucksacktourist Asien

In Asien ist Thailand die Newcomer-Destination. Malaien ist das perfekte Land für Ihre erste Rucksackreise durch Asien. Nach Singapur ist es das am weitesten entwickelte Land in Südostasien, an das Sie sich auf der zehnten Asienreise nicht gewöhnt haben. Southeast Asia hat sich zu einer sehr beliebten Backpacker-Destination entwickelt.

Rucksackreisen und Tips für Südostasien

Wozu Südostasien? Es gibt gute Argumente, mit dem Gepäck durch Südostasien zu reisen: Es herrscht beinahe immer tropisches Klima. Die Übernachtungsmöglichkeit für Rucksacktouristen ist unendlich. Ausflüge durch Asien sind sehr preiswert. Die Reise ist relativ ungefährlich - natürlich immer mit gesundem Menschenverstand. Südost-Asien ist sowohl für Partytiere als auch für diejenigen geeignet, die Entspannung und Sinn suchen.

Egal ob per Bahn, Motorroller, Taxis, Tuk-Tuk, Autobus oder Flugzeug: Die Transportmöglichkeiten in Asien sind vielseitig und komfortabel. Abgesehen vom Hin- und Rückflug und der ersten und letzten Nacht haben die Rucksacktouristen dieser dreieinhalbwöchigen Reise nichts Festes reserviert. Das war gut so, denn statt - wie geplant - hauptsächlich durch Vietnam zu fahren, mussten sie ihre Pläne aufgrund des Wetters kurzfristig ändern und haben sofort Kambodscha und Thailand zu ihrer ereignisreichen Alternativroute hinzugefügt.

Ein ausführliches Tagebuch dieser Reise mit exakten Waypoints, weiteren Informationen und großartigen Bildern finden Sie hier. Vielleicht wäre dann diese umfangreiche Abenteuerreise durch Südostasien das einzig Wahre. Ein ausführliches Tagebuch dieser Reise mit exakten Waypoints, weiteren Informationen und großartigen Bildern finden Sie hier. Ein ausführliches Tagebuch dieser Reise mit exakten Waypoints, weiteren Informationen und großartigen Bildern finden Sie hier.

Einsteigertouren für Rucksacktouristen

Südost-Asien hat sich zu einer sehr beliebten Backpacker-Destination entwickelt. Und nicht zu vergessen die wichtigsten Dinge: schöne Sandstrände, vielfältige Kulturen, dichten Urwald und gutes Futter. In dem kleinen Stadtteil kann man zwischen Hochhäusern spazieren gehen und die kreativste asiatische Küche probieren - für Gourmets und einen vorsichtigen Einstieg in eine andere Welt.

Im Nordwesten von Kuala Lumpur sind die Batu Caves einen Umweg wert, bevor es in den unzugänglichen Urwald geht: Der Taman Negara Nationalpark lädt zu geführten Wanderungen inklusive Ausrüstungen ein. Wir fahren weiter zur thailändischen Westküste und mit der Faehre zu einer der Inseln: Ko Pha-Ngan ist eine der populaersten Rucksackinseln, Ko Tao ist bekannt fuer seine preiswerten Tauchgaenge.

Wieder zurück auf dem Kontinent kann man nun komfortabel mit dem Bahn nach Bangkok gebracht werden, das mit seiner hektischen Geschwindigkeit und Grösse einige Leute mit einem kulturellen Schock konfrontiert. Wer sich jedoch ein paar Tage Zeit lässt, erreicht auch viele interessante und ruhigere Teile der Innenstadt.

Backpacker auf der Suche nach Verbindungen sind in der berüchtigten Khao San Road gut aufgehoben. Für sie gibt es keine Probleme. Ayutthaya ist eine legendäre Metropole im Norden von Bangkok und hat eine große geschichtliche Relevanz als frühere königliche Metropole und ist eine gute Wahl für Rucksacktouristen, die es in der modernen Metropole zu stressig finden. Wenn Sie etwas frische Luft haben, sollten Sie einen kleinen Umweg über die wunderschöne, gemütliche Metropole machen, wo Sie speisen, shoppen und eine Massage genießen können.

Auf der letzten Station in Thailand besuchen Sie die verschlafene Metropole Nong Khai mit dem surrealen Skulpturengarten Sala Kaew Ku (Für Menschen mit wenig Zeit: Von Bangkok aus können Sie auch gleich den Zug nehmen). Von der Friendship Bridge geht es nach Laos, wo Vientiane einen gemütlichen Urlaub bietet, bevor es weiter in die berühmteste Metropole Laos geht: Luang Prabang, ein glanzvolles Eldorado für Gourmets und Schöngeister mit einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ganz in der Nähe gibt es schöne Sandstrände; vor den Cham-Inseln kann man sehr gut baden. Dort können Sie Ihre verbleibenden Tage (viele davon eine ganze Woche) nutzen, bevor Sie nach Bangkok und von dort nachhause zurückkehren. Wenn Sie also einen Rucksacktourismus von nur etwa zwei Wochen planen, sollten Sie sich auf den südlichen oder nördlichen Teil beschränken.

Wasserratten, Strände und Inselliebhaber werden den Südteil, Dschungel und Kulturliebhaber den Nordteil vorziehen. In Bangkok, wo sich kurze Urlauber für den Urlaub entschieden haben: Süd oder Nord? Man kann hier nicht nur gut speisen, sondern auch shoppen und sich einreiben. Die Ausländerinnen und Ausländer haben die Gelegenheit, bei den Einwohnern zu bleiben und einen Vorgeschmack auf die Echtheit zu bekommen, bevor sie den Zug zurück nach Bangkok nehmen, wo sie für ein paar Tage die pulsierende Großstadt erkunden oder direkt nach Haus oder aufbrechen.

Ein billiger Zug fährt auch nach Chumpon, von wo aus Fährschiffe zu den bekannten Inselchen Ko Tao, Ko Pha-Ngan und Ko Samui abfahren. Ko Samui ist zwar ein Reiseziel für viele Pauschalreisende, aber Ko Pha-Ngan genießt eine bunte Backpacker-Szene, die nicht nur für die sagenumwobenen Full Moon-Partys hier einkehrt. Man kann den Wald auch zu Fuß durchstreifen.

Sie ist auch hier sehr gut zum Eintauchen. Diejenigen, die den massenhaften Tourismus vermeiden wollen, fahren etwas weiter südlich und können von hier aus eine der kleinen Tropeninseln aufsuchen. Diejenigen, die endlich genug vom Leben auf der Insel haben, kehren nach Bangkok zurück, um ihre Reise nach Hause antritt.

Mehr zum Thema