Ausflug Khao Sok Nationalpark

Exkursion Khao Sok Nationalpark

Es gibt auch öffentliche Busse zum Khao Sok Nationalpark, aber sie brauchen viel mehr Zeit wegen der vielen Stationen. Das Khao Sok Nationalpark ist einer der schönsten Orte im Süden Thailands. Hier erfahren Sie, warum sich eine Reise dort lohnt. Ausstattung für Ausflüge in den Khao Sok Nationalpark. Tagesausflug mit Khao Sok Nationalpark und Kanu ab Phuket.

Nationalpark Khao Sok - eine Rundfahrt auf dem Cheow Lan See

Das Khao Sok Nationalpark befindet sich in der Region Uruguay und ist neben den thailändischen Inselchen wie Koh Samui oder Koh Phangan wahrscheinlich das Herzstück der Stadt. Zum Khao Sok gehört etwas mehr als 700 km² Gebiet und macht ihn damit äußerst abwechslungsreich. So können Sie im Khao Sok Nationalpark Wanderungen unternehmen, die Wildtiere wie Wildelefanten oder Wildbären bewundern, eine Rundfahrt über den Cheow Lan See unternehmen oder sich ganz unkompliziert von den gewaltigen Felsformationen aus Kalkstein und der reichhaltigen Tier- und Pflanzenwelt einfangen.

Eine Reise in den Khao Sok Nationalpark wird sicherlich nicht uninteressant sein. Im vorliegenden Beitrag begleiten wir Sie auf unserer Reise über den Cheow Lan See (Chiao Lan ist auch ein guter Ort zum Schreiben). Zwei Tage am Ufer des Sees mit einer Nacht in kleinen Bungalows unmittelbar am Meer.

Ein Ausflug in den Khao Sok Nationalpark, der oft als Guilin von Thailand bezeichnet wird (basierend auf der Guilin-Region in China), und eine Fahrt über den Stausee sind sehr empfehlenswert, wenn Sie etwas anderes als Strand und Schläfen aus Thailand kennen lernen möchten. Es gibt zwei Wege, um zum Khao Sok Nationalpark zu gelangen.

Der erste wäre durch das Hauptbüro des Parks und der zweite Weg über den Ratchaprabha-Damm, den wir ausgewählt haben. Auch die Schiffe, die Sie zum Cheow Lan See und zur Unterkunft auf dem Meer führen, werden von hier aus starten. Es gibt ein Haus für den letzen Einkauf und einige Andenken sowie kleine Vorverkaufsstellen, wo man den Eintrittspreis für den Nationalpark bezahlen muss.

Bei der Errichtung des Ratchaprabha-Damms im Jahr 1982 wurde der Cheow Lan See geschaffen, weil viele Bereiche des Khao Sok Nationalparks überschwemmt wurden. Cheow Lan See wurde rasch zu einer Sehenswürdigkeit und ist heute ein populäres Reiseziel für Bootsfahrten und Übernachtungen in Bungalows auf dem Meer.

Da der Khao Sok Nationalpark eine der feuchtesten Gegenden Thailands ist, ist es nicht ungewöhnlich, dass sich viele Nebel an den Klippen ansiedeln. Ungeachtet der vielen Nebel war es 1 6 ½ Stunde später hell, als wir am Smiley Lakehouse ankamen und Khao Sok seine beste Seiten zeigt.

Die Übernachtungspreise in den Bungalows beinhalten Mittag-, Abend- und Frühstückspreise am Vortag. Das ist nicht das Schlechteste, wenn wir am Morgen danach auf eine Reise gehen. Da auch die Sonneneinstrahlung schien, freuten wir uns auf unsere Bootsfahrt über den Cheow Lan See.

In den Bungalows gibt es übrigens nicht immer genügend Elektrizität. An unserem Ankunftstag gingen wir am Mittag zu einer kleinen Besichtigung des Wasserfalles mit dem Namen Tang Hoi. Nach außen hin wirkt es wie ein kleiner Teich. Hinter den Baumkronen verbirgt der Bach seine vielen Wasserfälle und wenn man den ersten Schritt gemeistert hat, kann man die Größe des Baches erraten.

Der Reiseleiter nahm uns für eine Zeitlang mit zum Quellwasserfall, immer sehr behutsam, da es auf den weichen Felsen und dem schlammigen Boden sehr glitschig werden kann. Eine großartige Reise, die wir jedem empfehlen können. Nach einem frühzeitigen Fruehstueck verliessen wir am naechsten Morgen gegen 8.30 Uhr unsere Ferienhaeuser und begaben uns auf den Weg zum Cheow Lan See.

Das war auch unser Weg zurück zum Pier AM DRatchaprabha Damm, also haben wir unsere Rücksäcke auf das Schiff genommen. Der Rundgang erstreckt sich über ca. 3 Std. und geht an zahlreichen wunderschönen Kalkfelsen vorbei. Anschließend geht es weiter zum Rhatchaprabha Dam mit weiteren Zwischenstopps und einer reizvollen Landschaft im Khao Sok Nationalpark.

Dazu gehören die Übernahme vom Steg am Ratchaprabha-Damm, die Unterkunft sowie das Verpflegen in den Bungalows, die Fahrt zum Bungalow und die Bootsfahrt über den Damm. Die verhältnismäßig kurze Verweildauer mit nur einer Nacht im Khao Sok Nationalpark hinterließ einen nachhaltigen Abdruck.

Wer also in der NÃ??he des Khao Sok Naturparks in Suren Thani ist, sollte auf jeden Fall eine AusflÃ??ge machen. Waren Sie schon mal im Khao Sok Nationalpark?

Mehr zum Thema