Amphawa Floating Market Bangkok

Schwimmender Markt Amphawa Bangkok

Schwimmender Markt Amphawa Eine Besichtigung des Floating Market in Amphawa ist ein Muss bei jedem Bangkoker Ausflug. Wer nichts kaufen will, kommt hier auch auf seine Rechnung, denn allein die Grachten, die Schifffahrt und die unverfälschte Stimmung werden für Furore sorgen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Floating-Market in Amphawa ist die größte Floating-Market in Thailand.

Es ist in Samut Songkram, einer Region des Bundeslandes, die etwa 90 Autominuten von Bangkok entfern ist. Die Stadt Amphawa ist im südlichen Teil der Thai-Kapitale gelegen. Der Anziehungspunkt ist in der NÃ??he der Anlagen des Tempels Wat Amphawan Chetiyaram. In Bangkok mieten viele Urlauber einen Taxitreiber für mehrere Autostunden, da der Schwimmmarkt außerhalb der Großstadt ist.

Im Amphawa erwarten die Taxitreiber ihre Mitfahrer. Der Amphawa Floating Market wird nur in wenigen Fällen besucht. Die meisten Reisen beinhalten sowohl den Hua Hin- als auch den Bangkok-Markt. Der schwimmende Markt wird oft mit dem Eisenbahnmarkt in Mae Klong verbunden. In Amphawa findet man einige Hotelanlagen und Resorts, die sich unmittelbar am Fluß befinden.

In diesem traditionellen schwimmenden Supermarkt ist von Freitags bis Sonntags geöffnet. Spätaufsteher können sich darüber ärgern, dass der Floating Market um 12 Uhr morgens seine Türen eröffnet und um 20 Uhr geschlossen wird. Der sehenswerte Supermarkt sollte frühzeitig besucht werden, da er zu später Tageszeit sehr überfüllt ist.

Bei Einbruch der Dunkelheit können die Gäste auch während der Trockenzeit Leuchtkäfer bestaunen. Authentikmarkt: Der Floating Market in Amphawa ist dadurch gekennzeichnet, dass er kein Touristenmagnet ist. Hier können die Gäste zusehen, wie Thais ihre Wocheneinkäufe machen. Der Tourist hat die Gelegenheit, das klassische Marktgeschehen weit weg vom Massentransit kennenzulernen.

Weil die meisten Reiseveranstalter Exkursionen zu den schwimmenden Märkten unweit von Bangkok anbietet, ist dieser schwimmfähige Reisemarkt noch nicht vom Massenturismus überflutet und besticht durch seinen Urzustand. Besichtigung des schwimmenden Marktes: An der belebten Hauptstrasse reihen sich unzählige kleine Geschäfte und Buden aneinander. Auf der rechten und rechten Seite der Straße findet man ein vielfältiges gastronomisches Programm.

Am Steg werden die Gäste mit einer frischem Kokosnuß empfangen, um die kurzen Wartezeiten zu ersparen. Am Steg können die Gäste ein Longtailboot mit Captain ausleihen. Höhepunkt ist eine Reise mit den lauten tuckenden Boten. Der etwa einstündige Rundgang ist bei den Urlaubern sehr begehrt. Mit klassischen Longtail-Boote reisen die Gäste durch den Schwimmbaum.

Der Tourist hat den besten Blick vom Langschwanzboot auf die Grachten, die kleinen Häuser der Einwohner und natürlich auf die Kaufleute, die ihre Waren sowohl vom Schiff als auch vom Land aus anbringen. Das Amphawa Floating Market hat viele Highlights und echten thailändischen Einkaufsspaß zu bieten. Hier können Interessierte auf dem schwimmenden Markt ihr Verhandlungsvermögen unter Beweis gestellt werden.

Reisende können glücklich sein, denn in Amphawa sind die Preisangaben noch nicht touristischer Natur, da hier meist lokale Geschäfte gemacht werden. Kulinarische Genüsse: Der schwebende Supermarkt ist ein Kulinarikparadies. Auf der Treppe können Sie bequem essen und den wunderschönen Ausblick auf den Fluß und den Schwimmmarkt miterleben.

In Amphawa gibt es auch einen schwimmenden Markt mit schönen Kaffeehäusern und Kneipen in unmittelbarer Nähe des Flusses. Einkaufen: Hier findet man schöne Kunstobjekte, die von Menschenhand hergestellt wurden.

Auch interessant

Mehr zum Thema