Amazon Thailand

Thailand Amazonas

Chaoshafte Lagerlogistik bei Amazon, Thailand Eine Leserin beschreibt seine Erfahrung mit dem Online-Versandhaus Amazon bei einer Onlinebestellung von Deutschland nach Thailand: "Im Grunde geht es nicht darum, Amazon schlimmer zu machen als Amazon. Amazon-Kunden müssen jedoch auf sehr lange Lieferfristen für eine Lieferung von Deutschland nach Thailand vorbereitet sein. Shipment Tacking ist auch nicht möglich, da Amazon mehrere Logistik-Partner an jeder Lieferung mitwirkt und nicht weiss, wo sich die Lieferung während der 3- bis 4-wöchigen Lieferfrist aufhält.

Amazon dagegen belastet den Betrag sehr früh vom Kreditkarten-Konto und muss dann Wochen warten. Der Geldbetrag ist weg, der Eingang der vorausbezahlten Ware ist für Wochen unsicher. Nach meiner eigenen Erfahrungen ist die Zustellung einer Lieferung mit der siamesischen Briefpost das Einzigste, was dem heutigen Stand art auf der weiten Reise von Amazon in Deutschland zu uns in Thailand entsprich.

Sofern die Lieferung nicht zuvor untergegangen ist. Sollte dies der Fall sein, wird Amazon versuchen, einen Ersatz zu liefern, aber ob dies für den Käufer sinnvoll ist, richtet sich natürlich danach, wie viel Patient er ist.

Für die Fuchse ist es besonders wichtig, wenn Sie bei der Auftragserteilung den Hinweis "Nur eine Lieferung für alle Positionen der Bestellung" ankreuzen, Amazon aber die Lieferung in mehrere Teilmengen aufteilt. Mein Auftrag wurde von Amazon in fünf einzelne Lieferungen unterteilt, max. 16 wären möglich gewesen! In der Lieferbestätigung wird Amazon den Kunden über einen voraussichtlichen Liefertermin informieren, aber dieser Zeitpunkt galt nie für mich: Die Lieferung kann früher, aber auch viel später sein!

Das alles lässt mich den Eindruck haben, dass sich die vielen von Amazon beauftragten Logistiker untereinander in Auftrag gegeben und so viele Chaospartner vorgefunden haben.

Der kleine Amazonas - Takua Pa - Aktuell 2018

Mit 2 Schiffen durften wir eine nette Rundfahrt miterleben. Ich sah ein paar Schlange und Monitore und geriet in den Nieselregen. Ein Dankeschön, Michael Biester! Ein Dankeschön, sigrid123sigrid! Später kommen grössere Besuchergruppen, das Gefühl kann rasch verflogen sein. Zwei Dankeschön, thailändischer Liebhaber77! Es war ein wunderbarer und aufregender Augenblick.

Auch interessant

Mehr zum Thema