Alter name für Thailand

Alte Bezeichnung für Thailand

mw-headline" id="Offizielle_Namen">Offizielle Namen[Edit | < Quellcode bearbeiten] Die thailändischen Bezeichnungen sind nach dem selben Prinzip wie die westlichen Bezeichnungen aufgebaut: Nach einem einzelnen Dateinamen steht ein Nachname. Darüber hinaus haben die Thais einen Übernamen, der im täglichen Leben oft anstelle des amtlichen Begriffs benutzt wird. Dabei werden auch nicht bekanntere oder freundlichere, Ã?ltere und sozial hochrangige Menschen angesprochen, also immer mit dem Nachnamen.

Ohne Vorname wird der Nachname auch in formalen Fällen nicht benutzt. 1 ][2] Auch Listen von Namen - wie z.B. Telefonverzeichnisse - werden in alphabetischer Reihenfolge nach Vorname geordnet. Eine wichtige Funktion haben jedoch die Begrüßungen, Ehrungen und Stände. Für Menschen ohne besondere Bezeichnung oder Ranges ist die richtige Begrüßung Khun (thailändisch: ???, kann für "Herr", "Frau" oder "Miss" stehen), gefolgt von der Vorname.

1 ][3] Wenn die betreffende Personen einen wissenschaftlichen oder aristokratischen Titel oder Militärrang haben, muss dieser vor dem Erstnamen stehen. Bei einigen hochrangigen Gastfamilien wählte die Königin Rama VI. selbst einen eigenen Namensgeber, die anderen konnten ihren eigenen Namensgeber wählen. Es wurde bei der Anmeldung darauf achtet, dass keine Gastfamilie einen bereits zugewiesenen Familiennamen annimmt.

Menschen mit gleichem Familiennamen sind mit der höchsten Eintrittswahrscheinlichkeit in Verbindung gebracht worden. Selbst wenn eine oder mehrere Familienmitglieder heute einen neuen Familiennamen übernehmen wollen, müssen sie beweisen, dass er nicht bereits benutzt wurde. Oftmals haben die Erziehungsberechtigten einen Buddhistenmönch, der einen geeigneten Namensgeber vorschlägt (unter Beachtung von Kriterien wie Datum und Uhrzeit der Geburt, Mondphase, Sternzeichen).

4 ] Infolgedessen hat eine beträchtliche Anzahl von Thais auch einen einzigartigen Erstnamen. Es ist vorgesehen, dass ein Nachname in der Thai-Schreibweise nicht mehr als zehn Zeichen lang ist (aber nur die Klammer zählt, nicht die Lautäußerungen oder Klangzeichen). Größere Bezeichnungen zu geben, ist das Privileg des Königes, wenn er eine Persönlichkeit oder ein Familienmitglied unterscheiden möchte.

Wird einem Nachnamen der Nachtrag na (?) und ein Ortsname hinzugefügt, heißt das, analog zum deutschsprachigen "von", dass die Famile adeliger Herkunft ist (siehe auch: Thai-Adel-Titel). Beispielsweise haben ferne Nachfahren der Königsfamilie den Nachtrag na Ayutthaya. Abgesehen vom langen (oft drei-, manchmal vierschichtigen ) Namen haben alle Thais einen kurzen Nicknamen ( ??).

Im Familienkreis oder im Bekanntenkreis wird in der Regelfall nur der Übername benutzt, ggf. wird die Benennung der Beziehung (Vater, Mama, Onkeliger, Großmutter, älteres/jüngeres Geschwisterkind) vor den Übernamen gestellt. Oft werden diese Familiennamen auch auf Menschen überspielt, mit denen man nicht blutverwandt ist. 5 ] Viele Thais stellten sich bereits beim ersten Treffen neben ihrem amtlichen Vornamen mit ihrem Nicknamen vor und luden den neuen Bekanntenkreis ein, sie mit dem Nicknamen anzusprechen.

Der Spitzname hat meist keinen Zusammenhang mit dem amtlichen Nachnamen. Es sind oft gängige Worte aus der Thaisprache, wie Tiere,[6] Blüten, Töne, Spielzeug oder physische Merkmale (z.B. Nu ???, "Maus"; Mali ????, "Jasmin"; Daeng ???, "rot"; Kugel ???; Lek ????, "klein"). Vielsilbige Nicknamen können wieder gekürzt werden (z.B. Tukkata ??????, die " Püppchen " zu Tuk ????).

Gelegentlich wird eine Kurzform des amtlichen Familiennamens benutzt (z.B. Chai ??? für Phonchai ?????). Englische Worte oder Bezeichnungen haben sich in letzter Zeit auch als Nicknames ( "James, Golf, Mint"),[1][7] etabliert, aber ihre Ausspracheform ist an Thai angeglichen (siehe Finnisch). Einige Nicknames werden während des gesamten Lebenszyklus einer bestimmten Personen gespeichert, aber eine bestimmte Personen können auch neue Nicknames während des gesamten Lebenszyklus einer bestimmten Personen erhalten.

Manche Thais haben mehrere Nicknamen, die sie in unterschiedlichen Umgebungen benutzen, z.B. eine in der Gastfamilie, eine andere im Freundes- oder Arbeitskreis. Sogar Ältere oder höhergestellte Menschen können junge Freunde oder Mitarbeiter dazu auffordern, sie mit ihren Nicknames zu ansprechen, dann wird der Sozialtitel oder der Rank vor den Nickname gesetzt. Berühmte Akteure, Schlagersänger und andere Persönlichkeiten der Show- und Unterhaltungsbranche werden in den meisten Fällen in den Massenmedien mit ihren Kurznamen und amtlichen Ortsnamen erwähnt, um sie von anderen Menschen mit den gleichen Kurzbezeichnungen zu unterscheid.

Einige Boulevardzeitungen verweisen unter ihrem Namen und Übernamen gar auf Politik oder hochrangiges Militärpersonal (z.B. Nayok Pu'???????', "Premier Krebs" für Yingluck Shinawatra oder Big Tu'???????' für das General Prayut Chan-o-cha[8]). Aufrichtig J. Moore: Thailand: Seine Menschen, seine Gesellschaft, seine Kultur. Schule für Oriental- und Afrikastudien, London 1987, ISBN 0-7286-0142-7, S. 29-36. High Jump In Thai, anders als die übliche Adressierung schriftlich und ausgesprochen: ???[k??n] (mit zunehmendem Tonfall) war ein würdiger Adelstitel, ???[k??n] (mit Neutralton ) ist eine Höflichkeitsform für alle.

Springen Sie hoch zu: abcd Shoichi Iwasaki, Precaya Ingkaphirom: A Reference Grammar of Thai. Universität Cambridge University Press, Cambridge 2005, S. 56. Höchstspringen ? Ulrich Leifeld : Mais ils ne connaissent pas mon opinion. Konflikte der interkulturellen Kommunikation zwischen thailändischen und deutschen Flugbegleitern am Arbeitplatz. Lith Verlagshaus, Münster und andere 2002, S. 172-173. ? Sprung nach oben: ab Fiona Swee-Lin Preis: Erfolg mit asiatischen Namen.

Nicolas Brealey, London/Boston MA 2007, S. 119. Sie können auf ? springen zu: vom Preis: Erfolgreich mit asiatischen Namen. 2007, S. 116?117. Hochsprung Shoichi Iwasaki, Premierministerin Ingkaphirom: Eine Referenz-Grammatik des Thailändischen. 2005, S. 57. Highspringen ? Leifeld: Aber sie kennen meinen Standpunkt nicht. 2002, S. 171. Springen Sie auf ? Preis: Erfolgreich mit asiatischen Namen.

2007, S. 123. Hochsprung ? Jiemin Bao: Eheschließung. Universität von Hawaii Press, Honolulu 2005, S. 5. Hochsprung ? Judith A. Stowe: Siam wird Thailand. Die Firma Hurst & Co., London 1991, ISBN 0-8248-1393-6, S. 235. Höchstspringen 2011 thamsok Numnonda : Thailand und die japanische Präsenz 1941-1945. Institut für Südostasienstudien, Singapur 1977, S. 35.

Mehr zum Thema