3 Wochen Thailand

Dreiwöchige Thailandreise

Die 3-wöchige Thailand for First Visitors Reise führt Sie von Bangkok nach Chiang Mai und endet mit einem Strandurlaub Ihrer Wahl. Hier beginnt das Thailand-Abenteuer für die meisten Reisenden! In nur 3 Wochen nach Thailand Bereits in unserem letzen Beitrag haben wir über Bangkok berichtet: Das Thailand-Abenteuer fängt für die meisten Mitreisenden an! Vielen liegt bereits ein grober Überblick darüber vor, was sie sich in Thailand wünschen - und sie planen ihre Reiseplanung entsprechend. Vergessen wir die klassische Pauschaltouristik, deren Tour im Voraus gut durchdacht ist, ebenso wie die Langzeit-Rucksacktouristen oder Weltreisenden.

Weil diese Reisenden doch häufiger gefahren werden können und die individuellen Stationen der Weiterfahrt lieber kurzfristiger auslegen. Also hier ist eine Route für eine 3-wöchige Hin- und Rückfahrt mit ein paar Highlights: Am besten verbringen Sie die ersten Tage in Thailands Millionen-Metropole. Es gibt hier viel zu entdecken und Sie können die thailändische Tradition und Gastronomie kennenlernen.

Wer für ein paar Tage in Bangkok ist, sollte einen Abstecher zu einem der vielen Märkte in Bangkok nicht verpassen. Dies ist ca. 2 Stunden südwestlich von Bangkok, aber Sie können dort an jeder Straßenecke einen Exkursionen ausprobieren. Welche Verkehrsmittel in Bangkog und der näheren und weiteren Region für Sie die besten sind, können Sie hier nachlesen.

Wenn Sie eine Hin- und Rückfahrt durch Thailand planen, sollten Sie den Nord nicht verpassen! Der thailändische Nord ist schön, es gibt Reispflanzen und die Wildnis, so weit das Blickfeld reicht. In Thailand gibt es eine Vielzahl von Reisfeldern. Die meisten Urlauber sind in Nordthailand in erster Linie in der Stadt. Dort können Sie einige Exkursionen machen: Tagesausflüge oder Mehrtagestouren, Exkursionen nach Chile Rai oder Peru.

Rund um das Dorf gibt es auch zahlreiche Elefantenlager. Nordwestlich von Chicago befindet sich der Doi Suthep-Pui Nationalpark, der mit dem Trottinett leicht erreichbar ist - ein idealer Platz für lange Spaziergänge zu einem Wasserfall oder zum Besuch des Wat Phrathat Doi Suthep: ein schöner Tempelturm mit atemberaubender Aussicht über die Stadt.

Mit zehn Tagen City und Urwald ist es Zeit für thailändische Strände! Also gehen wir nach Rabb. Sie ist ein guter Startpunkt für die Weiterfahrt zu den vorgelagerten Inselchen. Aber zuerst sollten Sie einen Blick auf das Dorf und seine nähere und weitere Region werfen: Das Städtchen selbst hat einen großartigen Markt, meistens auch mit wirklich guter Live-Musik und - wie in ganz Thailand - gutem Mittagessen!

Vom Krabi aus können Sie Touren in die nähere und weitere Umgebung unternehmen: nach Ennang ( "The Man with the Golden Colt" wurde dort gedreht), eine Kajaktour durch die Moskitowälder, zur Tigergrotte (der Anstieg über 1.237 Schritte ist es auf jeden Fall wert und hat eine tolle Aussicht) oder einfach zu einer der zahllosen Nachbarinseln, wie Koh Lanta oder den Philippinischen Inseln. Dieser Ausflug ist ein unvergessliches Erlebnis.

Das Beste, was man auf den Balearen tun kann, ist, ein paar Tage an weissen Stränden und im türkisblauen Wasser zu verbringen. Am Abend können Sie sich bei einem Choang oder Singha (Thailands traditionelles Bier) in einer der zahlreichen Beachbars entspannen und Live-Musik hören. Von Krabi oder einer der beiden Inselchen geht es zurück nach Bangkok - und dann ins Flugzeug nach Hause.

Schlussfolgerung: Wenn Sie "nur" drei Wochen Zeit haben, sollten Sie sich auf einen Bereich beschränk. Sie sollten sich auf einen Bereich beschränk.... und den Teil in vollem Umfang ausprobieren. Es ist auch nicht zu vernachlässigen, dass die Tage der Reise und die Zeit, die die Weiterfahrt dauert, nicht unterschätzt werden. Alternativ zur Westküste mit den Bereichen Kaoh Lak, Puket, Krabi und den vielen Inselchen dort können Sie natürlich auch die Nordostküste besuchen.

Samuis Nachbarinsel Koh Phangan (bekannt für die sagenumwobenen Vollmond-Partys) und Koh Tao (bekannt als DAS Taucherparadies Thailands) sind weniger besucht, aber kein Insidertipp mehr. Neben der Planung der Fahrt können sich die Reisepläne ändern: In Thailand geht das sehr gut und unproblematisch. Daher sollte man sich nicht unter unnötigen Stress stellen und sich der Fahrt erholen!

Weil ich mich auch in anderen LÃ?ndern gern hinter s Lenkrad hingesetzt habe und die seltsame Umwelt auf vier RÃ?dern erkunde: Fahren Sie herum und halten Sie dort an, wo es mir am besten passt - ob zum Erholen am Strand, zum Spazierengehen auf dem Land oder in einer wunderschönen Stadt, die Sie zum Bummeln durch die Stadt auffordert - es ist immer spannend zu sehen, was es hinter der folgenden Biegung alles zu sehen gibt.

Auch interessant

Mehr zum Thema